Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
20 Nov, 14:00, Gießen
 
20 Nov, 16:30, Gießen
 

In den nächsten zehn Jahren stehen etwa eine Millionen Mittelständler vor der Situation, einen Nachfolger zu finden und den gesamten Prozess der Übergabe zu organisieren. Davon sind es bis zum Jahr 2022 allein etwa 150 000 Familienunternehmen. Die Nachfolgersuche ist jedoch nur ein Teil der Herausforderung.
Viele andere Fragen, z.B. rechtlicher und steuerlicher Natur oder zur Finanzierung des Verkaufs durch den Übernehmer, sind ebenso relevant. Und nach der Übernahme muss jeder Unternehmer für sich klären, ob und wie das Unternehmen geführt und neu ausgerichtet werden soll.

Der Unternehmensnachfolgeprozess braucht viel Zeit, Geduld und frühzeitiges Planen. Doch was heißt „frühzeitig?“ Die allgemeine Empfehlung lautet: je eher desto besser, spätestens aber zehn Jahre vor dem geplanten Verkauf, sollten die ersten Überlegungen angestellt werden.

Auf dieser Veranstaltung lernen Sie Unternehmer kennen, die aus der Praxis berichten, wie sie die Nachfolge bewältigt haben. Von anderen lernen, die es bereits gemacht haben - das ist die Devise. Und viele informative Details aus dem Munde der Experten ergänzen das Angebot.

Die Stadt Gießen, die IHK Gießen-Friedberg und die Unternehmensberatung Elisabeth Wissler – Transition Consulting & Coaching laden Sie herzlich ein, sich auf dieser Veranstaltung anhand der Vorträge und Best-Practice-Beispiele zu informieren. Mit diesem Wissen werden Sie die Nachfolgethematik leichter bewältigen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Anmeldeschluss ist der 14. November. Bitte melden Sie sich online an unter: www.ihkgifb.de/unternehmensnachfolge
Ihre Ansprechpartnerin in der IHK ist Beate Hammerla (Tel.: 06031 / 609-2500,
hammerla@giessen-friedberg.ihk.de)

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Business Plan Workshop
Mittwoch, 19. September 2018, 18:00 - 21:00
Aufrufe : 234
Event-Link www.gifb.de/event/12984486

Wie kann ich erfolgreich gründen und was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit? In unserem modularen Seminarprogramm BASISWISSEN EXISTENZGRÜNDUNG erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten helfen Ihnen durch praxisorientierte Planungs- und Handlungsanleitungen die ersten Schritte zu gehen. Die Themen reichen von Grundlagen zu behördlichen und rechtlichen Fragen, kaufmännischer Planung mit Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung. Die Teilnehmer/innen erhalten ausführliche Arbeitsunterlagen.

MODUL 1: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile – Business Plan Workshop

Der Business Plan ist die wichtigste Planungsgrundlage einer neuen selbstständigen Existenz. Er konkretisiert die Geschäftsidee und zeigt die Chancen und Risiken eines Gründungsvorhabens auf. Damit kann der Gründer selbst besser einschätzen, ob sich die Umsetzung seiner Geschäftsidee lohnt. Der Business Plan ist die Basis für die Beantragung eines Gründungszuschusses bei der Agentur für Arbeit, des Einstiegsgeldes bei einem Jobcenter und ist erforderlich, um eine Bank zu überzeugen.
Der Business Plan Workshop besteht aus zwei Teilen. In einer ersten Informations- und Auftaktveranstaltung wird erläutert, welche Inhalte in einem Business Plan enthalten sein müssen und wie ein Business Plan aufgebaut sein sollte. Praxisbezogen wird erläutert wie z.B. mit Hilfe des Business Planers des BMWi oder der Gründungwerkstatt ein aussagefähiger Plan erstellt werden kann. Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung soll der Gründer notwendige Informationen zum Gründungsvorhaben recherchieren sowie Entwürfe für den Text- und Finanzteil erarbeiten. Der zweite Workshop-Teil findet drei Wochen nach der Auftaktveranstaltung statt. In dieser zweiten Workshop-Sitzung kann der Gründer an seinem eigenen Laptop mit Unterstützung des Referenten den Business Plan zu einer ersten Version fertig stellen.

Modulares Baukastensystem – Komplettpaket oder individuell ausgewählte Inhalte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, alle fünf Module innerhalb von drei Wochen zu absolvieren. Dabei können Sie alle Module einzeln belegen und sich somit Ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Oder Sie bereiten sich umfassend mit dem Komplettpaket auf Ihre Gründung vor.
Veranstaltungsort* Gießen
Der Business Plan Workshop besteht aus zwei Teilen
1. Termin: 03.09.2018 18-21 Uhr
2. Termin: 19.09.2018 18-21 Uhr
Seminargebäude der IHK Gießen-Friedberg,
Hanauer Str. 5, Friedberg