Background Image

Wo Studium
auf Praxis trifft

StudiumPlus, das duale Studienkonzept der Technischen Hochschule Mittelhessen, bietet Studierenden den optimalen Einstieg in Beruf und Karriere – vom ersten Semester an. Dabei steht neben Praxisnähe und der Vermittlung von Fachwissen auch die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden im Fokus.

Persönlich, praxisnah und professionell: Dieses Leitbild vertritt das duale Studienkonzept der TH Mittelhessen, StudiumPlus. Mit über 20 Studiengängen ermöglicht es den Studierenden praxisnahe Abschlüsse als idealen Start in die Tätigkeit als Fach- und Führungskräfte. Getragen wird das Konzept von drei starken Partnern der Region: der THM, dem CompetenceCenter Duale Hochschulstudien StudiumPlus e.V. (CCD) – ein Zusammenschluss von knapp 600 Unternehmen und Einrichtungen – sowie dem Kammerverbund Mittelhessen unter der Federführung der IHK Lahn-Dill. Diese Kooperation, die StudiumPlus zum größten Anbieter dualer Studienmöglichkeiten in Hessen macht, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, so etwa mit dem „Duales Studium Hessen Award 2010“.

Studiengänge von StudiumPlus werden in Wetzlar sowie fünf Außenstellen angeboten. Bachelorabschlüsse können in den Bereichen Betriebswirtschaft, Gesundheitswesen, Ingenieurswesen, Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurswesen erworben werden. Die Masterstudiengänge konzentrieren sich auf die Wissenschaftsbereiche Prozessmanagement, Technischer Vertrieb und Systems Engineering. Im Studienverlauf wechseln sich Theoriephasen und Praxisphasen ab.

StudiumPlus bietet sowohl für Studierende als auch für involvierte Unternehmen bedeutende Vorteile gegenüber konventionellen Studiumsmodellen. So profitieren dual Studierende von einem robusten Firmen- und Unternehmensnetzwerk und erhöhen so ihre Karriereaussichten. Die Studiengänge orientieren sich stark an der aktuellen Nachfrage und sorgen damit für die permanente Verzahnung von Theorie und Praxis. Während der Praxisphasen werden die Studierenden von Professoren intensiv betreut, in den Theoriephasen erfahren sie durch kleine Gruppen und individuelle Betreuung eine optimale Lernumgebung.

Die Unternehmen profitieren ihrerseits von der Entwicklung und der damit verbundenen Bindung von Nachwuchskräften ans eigene Unternehmen. So werden mithilfe von StudiumPlus, seit den ersten Absolventen im Jahr 2004, jährlich mehr als 1.000 Nachwuchsführungskräfte in Mittelhessen ausgebildet. Des Weiteren sind die Studiengänge des dualen Studienkonzeptes am aktuellen Bedarf orientiert, was durch die Plattform für Wissenstransfer sowie Forschungsprojekte der THM noch gefördert wird. Unternehmen können außerdem durch Gremien- und Ausschussarbeit aktiv an der Entwicklung von StudiumPlus mitwirken.

Wie Norbert Müller, Vorsitzender des CCD, treffend formuliert: „Die Zukunft der Unternehmen wird durch wissenschaftlich qualifizierte und praxisorientierte Nachwuchskräfte gesichert. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten!“

Auch zahlreiche Partner und Förderer sind von der Nachhaltigkeit des Studienkonzeptes überzeugt. So erfährt StudiumPlus Unterstützung vonseiten verschiedener Landkreise und Städte sowie durch den Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft, durch das Land Hessen, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Willy Rober Pitzer Stiftung – und nicht zuletzt auch von uns, der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von StudiumPlus.