Background Image

Netzwerk Bildung initiiert
Arbeitskreis „Bildung 4.0“

Prof. Dr. Jürgen Handke und das Netzwerk Bildung
Video starten Prof. Dr. Jürgen Handke und das Netzwerk Bildung (Foto: Alessa Cimiotti)

Das halbjährliche Treffen der mittelhessischen Bildungsexperten stand ganz im Zeichen der Digitalisierung: In seinem Vortrag erklärte  von der Marburger Philipps-Universität, wie sich aus seiner Sicht die digitale Hochschullehre weiter entwickeln kann.

Eine Zusammenfassung seines Vortrags können Sie über das Video des Ars legendi-Preisträgers erhalten (klicken Sie auf „Video starten“). Das Netzwerk will sich vertieft mit dem Thema beschäftigen und setzte zu diesem Zweck den Arbeitskreis „Bildung 4.0“ neu ein; dieser soll neben der digitalen Lehrvermittlung auch die Themen Mediennutzung- und einsatz sowie digitale Kompetenzfeststellung bearbeiten und seine Ergebnis auf dem nächsten „Bildungsforum Mittelhessen“ präsentieren. Der Arbeitskreis „Neue Wege zur Fachkräftesicherung“ wird nach den guten Erfahrungen (zum Beispiel ist der Beitrag Rückkehr in der Beruf Chance für den Arbeitsmarkt entstanden) seine Tätigkeit in Form von Workshops und Öffentlichkeitsarbeit für die bisher wenig erreichten Zielgruppen der Frauen, Teilzeit- und Minijob-Arbeitenden fortsetzen.

Weitere Themen waren die Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung, die Limburger Messe  sowie die Kooperation der mittelhessischen Hochschulen, deren virtueller „Forschungscampus Mittelhessen“ im November 2016 eröffnet wird.