Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
27 May, 18:00, Friedberg
 

Wie kann ich erfolgreich gründen und was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit? In unserem modularen Seminarprogramm BASISWISSEN EXISTENZGRÜNDUNG erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten helfen Ihnen durch praxisorientierte Planungs- und Handlungsanleitungen die ersten Schritte zu gehen. Die Themen reichen von Grundlagen zu behördlichen und rechtlichen Fragen, kaufmännischer Planung mit Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung. Die Teilnehmer/innen erhalten ausführliche Arbeitsunterlagen.

MODUL 5: Mit Netz und doppeltem Boden

Betriebliche und persönliche Versicherungen

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele junge Unternehmer/innen ein Schritt in eine ungewisse Zukunft. Umso wichtiger ist es, Risiken einschätzen zu können und möglichst umfassend abzusichern. Risiken für das Unternehmen sind dabei genauso relevant wie Risiken, denen der Gründer selbst ausgesetzt ist. In diesem Modul erhalten Sie umfassende Informationen zur Absicherung Ihrer unternehmerischen wie persönlichen Risiken sowie über die Verpflichtung bestimmte Versicherungen abzuschließen.
Themen des Moduls sind u.a. die Kranken- und Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Berufsgenossenschaft sowie betriebliche Haftpflicht- und Vermögensschadenversicherung.

Modulares Baukastensystem

Komplettpaket oder individuell ausgewählte Inhalte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, alle fünf Module innerhalb eines Quartals zu absolvieren. Dabei können Sie alle Module einzeln belegen und sich somit Ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Oder Sie bereiten sich umfassend mit dem Komplettpaket auf Ihre Gründung vor. Für eine Buchung des Komplettpaketes kontaktieren Sie uns bitte per Telefon, oder E-Mail.

28 May, 09:00, Gießen
 

Praxisworkshop mit dem Trainer und Design Thinking Experten Jens Bothmer (www.autentity.de).

Im Design Thinking geht es um das erfinderische Entwickeln von (Geschäfts-) Ideen. Es geht um Kreativität, weniger um Ästhetik oder das äußerliche „Designen“. Design Thinking wurde im SAP-Umfeld entwickelt und wird seit Jahren erfolgreich zur Bearbeitung von Problemen auch in Softwarefirmen eingesetzt. Im Vordergrund der Innovationsmethode stehen vor allem die Kundenbedürfnisse, technische Machbarkeit und wirtschaftliche Rentabilität. Lernen Sie den Hintergrund, die Prinzipien und die 6 Stufen für eine neue Innovationskultur kennen.

Teilnehmerkreis: Manager und Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Projektleiter und Product-Owner, Innovationsberater, Berater, Personal-Referenten, Research & Development sowie Business Development, Sales, Marketing und Vertrieb

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Forum Ökolandbau
Dienstag, 28. Mai 2019, 10:00
Aufrufe : 26

Zukünftig wird sich die Landwirtschaft intensiv mit Themen wie beispielsweise dem Klimawandel, der Bodenerosion, dem Wegfall von Wirkstoffen im Pflanzenschutz, dem Artenrückgang in der Kulturlandschaft sowie den Anforderungen der neuen Düngeverordnung auseinandersetzen müssen. Deshalb stellen sich immer mehr Landwirte die Frage, ob sie ihren Betrieb zukünftig in ökologischer Weise bewirtschaften sollen. Die Umstellung auf den ökologischen Landbau ist ein großer Schritt für die Menschen und den landwirtschaftlichen Betrieb. Insbesondere während der Umstellungsphase entstehen bei der praktischen Umsetzung immer wieder Herausforderungen. Dazu kann der Aufbau eines Forums für alle am Ökolandbau interessierten Landwirte ein wichtiger Bestandteil sein. Mit einer Auftaktveranstaltung rund um das Thema des Umstellungsprozesses am 28. Mai 2019 um 10 Uhr in der König-Konrad-Halle in Villmar möchten wir ihnen die Chance geben, ihre Fragen an kompetente Fachberater und Praktiker direkt stellen zu können. Darauf macht Landrat Michael Köberle aufmerksam. Highlight der Veranstaltung wird der Besuch eines ökologisch bewirtschafteten Betriebes sein: der Lehr– und Versuchsbetrieb Gladbacherhof der Justus-Liebig-Universität Gießen. Melden Sie sich gerne telefonisch unter 06431/2960 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15. Mai 2019.

Ort Villmar
König-Konrad-Halle
König-Konrad-Straße 33
65606 Villmar