Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
27 May, 18:00, Friedberg
 

Wie kann ich erfolgreich gründen und was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit? In unserem modularen Seminarprogramm BASISWISSEN EXISTENZGRÜNDUNG erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten helfen Ihnen durch praxisorientierte Planungs- und Handlungsanleitungen die ersten Schritte zu gehen. Die Themen reichen von Grundlagen zu behördlichen und rechtlichen Fragen, kaufmännischer Planung mit Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung. Die Teilnehmer/innen erhalten ausführliche Arbeitsunterlagen.

MODUL 5: Mit Netz und doppeltem Boden

Betriebliche und persönliche Versicherungen

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele junge Unternehmer/innen ein Schritt in eine ungewisse Zukunft. Umso wichtiger ist es, Risiken einschätzen zu können und möglichst umfassend abzusichern. Risiken für das Unternehmen sind dabei genauso relevant wie Risiken, denen der Gründer selbst ausgesetzt ist. In diesem Modul erhalten Sie umfassende Informationen zur Absicherung Ihrer unternehmerischen wie persönlichen Risiken sowie über die Verpflichtung bestimmte Versicherungen abzuschließen.
Themen des Moduls sind u.a. die Kranken- und Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Berufsgenossenschaft sowie betriebliche Haftpflicht- und Vermögensschadenversicherung.

Modulares Baukastensystem

Komplettpaket oder individuell ausgewählte Inhalte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, alle fünf Module innerhalb eines Quartals zu absolvieren. Dabei können Sie alle Module einzeln belegen und sich somit Ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Oder Sie bereiten sich umfassend mit dem Komplettpaket auf Ihre Gründung vor. Für eine Buchung des Komplettpaketes kontaktieren Sie uns bitte per Telefon, oder E-Mail.

28 May, 09:00, Gießen
 

Praxisworkshop mit dem Trainer und Design Thinking Experten Jens Bothmer (www.autentity.de).

Im Design Thinking geht es um das erfinderische Entwickeln von (Geschäfts-) Ideen. Es geht um Kreativität, weniger um Ästhetik oder das äußerliche „Designen“. Design Thinking wurde im SAP-Umfeld entwickelt und wird seit Jahren erfolgreich zur Bearbeitung von Problemen auch in Softwarefirmen eingesetzt. Im Vordergrund der Innovationsmethode stehen vor allem die Kundenbedürfnisse, technische Machbarkeit und wirtschaftliche Rentabilität. Lernen Sie den Hintergrund, die Prinzipien und die 6 Stufen für eine neue Innovationskultur kennen.

Teilnehmerkreis: Manager und Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Projektleiter und Product-Owner, Innovationsberater, Berater, Personal-Referenten, Research & Development sowie Business Development, Sales, Marketing und Vertrieb

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Nacht der Stimmen
Donnerstag, 30. Mai 2019, 18:00 - 23:00
Aufrufe : 27

26. Internationales A-Cappella-Festival mit VIVA VOCE, RINGMASTERS, GRETCHENS ANTWORT & SCHMITZKATZE

Nach einjähriger Pause im letzten Jahr ist das beliebte A-Cappella-Festival 2019 wieder zurück. Bereits zum 26. Mal präsentiert das KFZ Marburg am 30. Mai auf der idyllischen Schlossparkbühne die lokalen und internationalen Stars der Szene, die einmal mehr beweisen werden, dass man für ausgezeichnete Musik nicht mehr als seine Stimme braucht. Erstklassige Vokalensembles werden für einen musikalischen Hochgenuss sorgen – alles ganz mundgemacht und vielfach ausgezeichnet.

VIVA VOCE - Die Pop-Stars der A-Cappella Szene
Andere brauchen ein Schlagzeug, Soundeffekte oder gar ein ganzes Orchester, um richtig groß zu klingen. Bei VIVA VOCE ist das alles völlig überflüssig. Die fünf Sänger ersetzen mit ihren Stimmen ein ganzes Orchester. Sie sind die „Band ohne Instrumente“ und gleichzeitig die Pop-Stars der deutschsprachigen A-Cappella-Szene. Modern, mitreißend, originell, witzig, charmant und hochmusikalisch: Das alles vereinen die Träger des Bayerischen Kulturpreises in ihrer beeindruckenden Bühnenperformance. Anlässlich des 20-jährigen Bandjubiläums lassen es die Stimmen-Künstler mit einem Best-Of Programm wieder einmal so richtig krachen, wenn es heißt: 20 Jahre "Es lebe die Stimme!" - Die Jubiläumsshow. Eine Reise durch zwei Jahrzehnte VIVA VOCE a cappella History.
Homepage Viva Voce


Ringmasters – Barbershop-Weltmeister aus Stockholm
Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger mit einem harmonischen Gesamtklang (Blending), der seinesgleichen sucht. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an. In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles, Elvis Presley, georgischem Männergesang oder traditionellen schwedischen Liedern. Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, ihr Blending so perfekt, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.
Die Reaktion des Publikums auf die vier gutaussehenden Kerle kann mit einem kochenden Topf Wasser verglichen werden. Man hört es brodeln unter den Zuschauern, man spürt – vor allem in den letzten Momenten eines Lieds - die aufkommende Wallung. Am Ende kocht der Saal, explodiert förmlich. Und steht. Viele berichten von Tränen in den Augen. 2012 gewannen Ringmasters als erste nicht-amerikanische Gruppe in der über 50-jährigen Geschichte des Wettbewerbs die Weltmeisterschaften in den USA, ein Erfolg, den ihnen niemand mehr nehmen kann. 
Homepage Ringmasters


Gretchens Antwort – A-Cappella aus Berlin in weiblich
Die vier jungen Frauen Liza John, Jessica Jorgas, Steffi Klein und Anne Stabler haben es sich zur Aufgabe gemacht, auf die Gretchenfragen des Lebens eine Antwort zu geben. Denn wer braucht schon Frauen, die nur Fragen stellen? Und wie könnte frau besser antworten, als mit viel Stimmkraft, Augenzwinkern und weiblichem Feingefühl? Genau das ist es, was Gretchens Antwort auszeichnet. Als reines Frauenensemble ist ihnen Einfallsreichtum und Abwechslung besonders wichtig. Deshalb bedienen sich Gretchens Antwort der unterschiedlichsten Genres und Materialien: Ob Adele, Seeed, Herbert Grönemeyer oder Franz Schubert – alles lässt sich auf eine ganz eigene Gretchenweise interpretieren. 
Homepage Gretchens Antwort


SchmitzKatze - A-Cappella aus Kassel
Siebenfache Stimmgewalt - sonst nichts. Ein fetziges A-Cappella-Ensemble aus Kassel präsentiert mit Leidenschaft eine bunte Mischung aus diversen Genres, Ären und Stimmungen. Die Eurhythmics neben südamerikanischen Rhythmen, Juli neben afrikanischem Liedgut, Michael Jackson und Schlager. Mal nur die Damen, mal nur die Herren, mit Solist oder chorisch, jedenfalls immer mit Herz und Humor. Das geht ab wie Schmitzkatze!
Homepage Schmitzkatze


VVK: 30,- (+ Geb.) | Ermäßigt: 15,- (+ Geb.) | Kinder bis 6 Jahre frei!
Bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten Schüler und Studenten, FSJler, BFDler, Azubis und Stadtpassinhaber Karten zum ermäßigten Eintrittspreis. Ausweise bitte am Eintritt bereithalten.

Das Vorverkaufsticket mit dem RMV Kombiticketlogo gilt zur Hinfahrt ab 5 Stunden vor Beginn und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss auf allen Bussen und Bahnen im Gesamten Verbundnetz. 1. Klasse nur mit Zuschlag. Es gelten die Gemeinsamen Beförderungsbedingungen und RMV Tarifbestimmungen.
Einlass: ca. 17 Uhr; Beginn: ca. 18 Uhr; voraussichtliches Ende: 23 Uhr. Keine Sitzplatzgarantie! Programmänderungen vorbehalten. Wir empfehlen wetterangemessene Kleidung.
Es gibt kaum Parkplätze am Schlosspark!
Bei Schlechtwetter-Prognose findet das Konzert im Erwin-Piscator-Haus (Biegenstraße 15, 35037 Marburg) statt (wird am 28. Mai entschieden).

Abendkasse: 35.-

Ort Marburg
Schlossparkbühne
Gisonenweg
35037 Marburg