Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
27 May, 18:00, Friedberg
 

Wie kann ich erfolgreich gründen und was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit? In unserem modularen Seminarprogramm BASISWISSEN EXISTENZGRÜNDUNG erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten helfen Ihnen durch praxisorientierte Planungs- und Handlungsanleitungen die ersten Schritte zu gehen. Die Themen reichen von Grundlagen zu behördlichen und rechtlichen Fragen, kaufmännischer Planung mit Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung. Die Teilnehmer/innen erhalten ausführliche Arbeitsunterlagen.

MODUL 5: Mit Netz und doppeltem Boden

Betriebliche und persönliche Versicherungen

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele junge Unternehmer/innen ein Schritt in eine ungewisse Zukunft. Umso wichtiger ist es, Risiken einschätzen zu können und möglichst umfassend abzusichern. Risiken für das Unternehmen sind dabei genauso relevant wie Risiken, denen der Gründer selbst ausgesetzt ist. In diesem Modul erhalten Sie umfassende Informationen zur Absicherung Ihrer unternehmerischen wie persönlichen Risiken sowie über die Verpflichtung bestimmte Versicherungen abzuschließen.
Themen des Moduls sind u.a. die Kranken- und Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Berufsgenossenschaft sowie betriebliche Haftpflicht- und Vermögensschadenversicherung.

Modulares Baukastensystem

Komplettpaket oder individuell ausgewählte Inhalte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, alle fünf Module innerhalb eines Quartals zu absolvieren. Dabei können Sie alle Module einzeln belegen und sich somit Ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Oder Sie bereiten sich umfassend mit dem Komplettpaket auf Ihre Gründung vor. Für eine Buchung des Komplettpaketes kontaktieren Sie uns bitte per Telefon, oder E-Mail.

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Dritter Kreativwirtschaftstag unter dem Motto „Europe Calling“ - mit Tarek Al-Wazir
Freitag, 10. Mai 2019, 10:00 - 19:00
Aufrufe : 64

Der dritte Kreativwirtschaftstag am 10. Mai steht in diesem Jahr unter dem Motto „Europe Calling“. Ehrengast ist der Schweizer Konzeptkünstler und Elektropop-Pionier Dieter Maier (YELLO). Über 500 Repräsentanten der deutschen Kreativwirtschaft werden erwartet.

Kurz vor der Europawahl setzt die Hessische Landesregierung mit dem Motto ein Zeichen, denn die Debatten um den Brexit und die Zukunft Europas betreffen auch die hessische Kreativwirtschaft. Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eröffnet den Kreativwirtschaftstag in der Frankfurt School of Finance & Management und steht in einem Townhall-Meeting zur Europapolitik Rede und Antwort. „Europa-Themen bewegen die Kreativbranche ohne Rücksicht auf nationale Grenzen. Das reicht vom Schutz geistigen Eigentums in der Internetwirtschaft bis zum Brexit. Und Kreativität braucht Offenheit. Wochen vor der Europawahl bietet der Hessische Kreativwirtschaftstag das ideale Forum, um die Wichtigkeit Europas für Hessen zu diskutieren“, sagt Staatsminister Al-Wazir.

Weitere Themenbereiche sind 2019 Creation & Technology, Creative Business, Music sowie Visual Design. Die „SEE Conference“ – die Konferenz zur Informationsvisualisierung – zeigt drei Präsentationen. Der Kreativwirtschaftstag bringt Unternehmer aus Kultur und Kreativwirtschaft zusammen. Die Veranstaltung bietet eine Informations- und Austauschplattform für die Branchen Games, Werbung, Presse, Design, Architektur, Film, Literatur, Musik, Schauspiel, Rundfunk und Kunst. Der Kreativwirtschaftstag wird von der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft bei der Hessen Agentur in Kooperation mit Creative Hub Frankfurt und in Zusammenarbeit mit herausragenden Initiativen und Festivals der Branche veranstaltet. Finanziert wird die Veranstaltung aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Programmpartner sind die „SEE Conference“, „NODE Forum for Digital Arts“, „Games Area Hessen“, die Technische Universität (TU Darmstadt) und „Robert Johnson Theorie“. Präsentationen aus dem „Call for Proposals“ komplettieren das Programm.

Der Kreativwirtschaftstag gliedert sich in drei Teile, um verschiedene Schwerpunkte zu behandeln. Die Themen der drei Vorträge und Diskussion sind „Was kann die EU für uns tun?“, „Creation & Technology“ und „Creative Business“. Referenten sind u.a. Experten der TU Darmstadt, Elisabeth Növer-Ginthör (Abteilungsleiterin von departure, dem Kreativzentrum der Wirtschaftsagentur in Wien), Bernd Fesel (Dozent an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg), Prof. Sebastian Oschatz (Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main) und Philipp Hormel (quäntchen + glück GmbH & Co. KG in Darmstadt).

Das komplette Programm finden Sie HIER.

Anmeldungen sind HIER möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei, das Kartenkontingent begrenzt.

Ort Frankfurt am Main
Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemannstr. 9-11
60314 Frankfurt