Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
15 Nov, 18:30, Gießen
 

Zahlen haben die Menschen schon immer fasziniert. Sie gehören zu den ersten kulturellen Errungenschaften und wurden für praktische Zwecke wie das Zählen und Messen benutzt. Zahlen tauchen aber auch an zentralen Stellen in Geschichten und Mythen auf. So kommt
es, dass viele Zahlen viele Rollen spielen und damit auch viele Bedeutungen haben. Diese haben zum Teil mit ihren jeweiligen mathematischen Eigenschaften zu tun, zum Teil aber auch nicht.

Prof. Albrecht Beutelspacher, Direktor und Gründer des Mathematikums, spürt seit vielen Jahren diesen Eigenschaften nach und kann daher wie kein anderer von Zahlen und ihren Geheimnissen erzählen. In dieser neuen Vortragsreihe wird Prof. Beutelspacher Zahlen, ihre Bedeutungen und ihre Geschichten vorstellen.

Am Donnerstag, den 15. November 2019 um 18:30 Uhr beginnt die Vortragsreihe mit den ersten Zahlen. Beutelspacher widmet sich in seinem populärwissenschaftlichen Vortrag den Zahlen 1, 2, 3 und 0:

  1. Die Eins wurde lange Zeit nicht als Zahl angesehen, sondern galt als „Einheit“.
  2. Die Zwei ist die Zahl der Gegensätze, die eine Trennung markieren, sich aber auch ergänzen können.
  3. Die Drei ist die erste überzeugende Einheit.
  4. Und Null ist die Zahl, ohne die vernünftiges Rechnen fast nicht möglich wäre.

Beutelspacher freut sich auf seine neue Vortragsreihe: „Die Vorträge sind kleine Reisen in die Kulturgeschichte mit erhellenden Ausflügen in die mathematische Natur der Zahlen. Die Vorträge werden lehrreich, aber in jedem Fall auch vergnüglich sein“.
Der Eintritt zur Vortragsreihe „Zahlen und ihre Geschichten“ ist frei, das Mathematikum freut sich sehr über eine Spende zur Entwicklung neuer Experimente.

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Science Day des Fachbereichs Medizin: Was im Labor nebenan geforscht wird
Freitag, 1. November 2019, 11:00
Aufrufe : 50

Beim Science Day des Fachbereichs Medizin am 1. November 2019 präsentiert der wissenschaftliche Nachwuchs seine Arbeiten – Interdisziplinärer Austausch

„Let’s talk about our research!” – unter diesem Motto steht auch der dritte Science Day des Fachbereichs Medizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU):

Am 1. November 2019 wird das Medizinische Lehrzentrum Seltersberg ab 11 Uhr zum Austauschforum für die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für Professorinnen und Professoren sowie Studierende (MLZ, Hörsäle 1 und 2, Klinikstraße 29, Gießen). Sie alle können sich einen Einblick in die vielfältigen Forschungsgebiete am Fachbereich Medizin verschaffen – denn oftmals ist auch innerhalb eines Fachbereichs unbekannt, wer zu welchem Thema forscht. Die Studierenden lernen gleichzeitig die spannende Arbeit in der
Forschung kennen.
Den Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern bietet sich die Möglichkeit, ihre Forschung in Form von Postern oder Vorträgen zu präsentieren und somit einem größeren Publikum vorzustellen. Das kann sich doppelt lohnen: Für die besten Beiträge aus der
klinischen/patientennahen Forschung sowie aus der Grundlagen- bzw. theoretischen Forschung gibt es insgesamt sechs Preise.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit Musik und einer Einführung. Es folgen die Blitzvorträge mit anschließender Diskussion (Start: 11.30 und 15 Uhr) sowie die Posterpräsentationen (Start: 12.45 und 14 Uhr), bei denen ebenfalls diskutiert werden kann.
Zum Abschluss findet um 16.15 Uhr die Preisverleihung statt.
Organisiert wird der Science Day von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit dem Dekanat des Fachbereichs Medizin. Die Von Behring-Röntgen-Stiftung unterstützt die Veranstaltung finanziell.

Kontakt
Dr. Christina Schut
Institut für Medizinische Psychologie
Klinikstraße 29, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-45682
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Gießen
Medizinisches Lehrzentrum Seltersberg, Hörsäle 1 und 2
Klinikstraße 29, 35392 Gießen