Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
26 Aug, 18:00, Gießen
 
Wie kann ich erfolgreich gründen und was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit? In unserem modularen Seminarprogramm BASISWISSEN EXISTENZGRÜNDUNG erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten helfen Ihnen durch praxisorientierte Planungs- und Handlungsanleitungen die ersten Schritte zu gehen. Die Themen reichen von Grundlagen zu behördlichen und rechtlichen Fragen, kaufmännischer Planung mit Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung. Die Teilnehmer/innen erhalten ausführliche Arbeitsunterlagen.

MODUL 1: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Business Plan Workshop

Der Business Plan ist die wichtigste Planungsgrundlage einer neuen selbstständigen Existenz. Er konkretisiert die Geschäftsidee und zeigt die Chancen und Risiken eines Gründungsvorhabens auf. Damit kann der Gründer selbst besser einschätzen, ob sich die Umsetzung seiner Geschäftsidee lohnt. Der Business Plan ist die Basis für die Beantragung eines Gründungszuschusses bei der Agentur für Arbeit, des Einstiegsgeldes bei einem Jobcenter und ist erforderlich, um eine Bank zu überzeugen.
Der Business Plan Workshop besteht aus zwei Teilen. In einer ersten Informations- und Auftaktveranstaltung wird erläutert, welche Inhalte in einem Business Plan enthalten sein müssen und wie ein Business Plan aufgebaut sein sollte. Praxisbezogen wird erläutert wie z.B. mit Hilfe des Business Planers des BMWi oder der Gründungwerkstatt ein aussagefähiger Plan erstellt werden kann. Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung soll der Gründer notwendige Informationen zum Gründungsvorhaben recherchieren sowie Entwürfe für den Text- und Finanzteil erarbeiten. Der zweite Workshop-Teil findet drei Wochen nach der Auftaktveranstaltung statt. In dieser zweiten Workshop-Sitzung kann der Gründer an seinem eigenen Laptop mit Unterstützung des Referenten den Business Plan zu einer ersten Version fertig stellen.

Modulares Baukastensystem

Komplettpaket oder individuell ausgewählte Inhalte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, alle fünf Module innerhalb eines Quartals zu absolvieren. Dabei können Sie alle Module einzeln belegen und sich somit Ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Oder Sie bereiten sich umfassend mit dem Komplettpaket auf Ihre Gründung vor. Für eine Buchung des Komplettpaketes kontaktieren Sie uns bitte per Telefon, oder E-Mail.

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Ökolandbau zum Anfassen
Sonntag, 16. Juni 2019, 10:00 - 18:00
Aufrufe : 137

Infos und buntes Programm beim Hoffest des Gladbacherhofs – Lohnendes Ausflugsziel im reizvollen Lahntal

 

Alle, die mehr über Ökolandbau erfahren möchten, sind herzlich eingeladen: Der Lehr- und Versuchsbetrieb Gladbacherhof in Villmar-Aumenau feiert am Sonntag, 16. Juni 2019, wieder sein Hoffest. Der im reizvollen Lahntal zwischen Weilburg und Limburg gelegene Hof der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) bietet von 10 bis 18 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie. Bei Hof- und Feldführungen sowie der Vorstellung der Feldversuche gibt es die Gelegenheit, sich über die wissenschaftliche Arbeit im Lehr- und Versuchsbetrieb zu informieren. Ponyreiten und Wagenfahrten sowie Bienenschaukästen runden das vielfältige Programm ab. Stärken können sich die Besucherinnen und Besucher mit Produkten ökologischer Herkunft.

 

Zu den Aufgaben des Gladbacherhofs zählt es, Lebens- und Futtermittel in einer möglichst umwelt- und ressourcen­schonenden Weise zu erzeugen. Dies erfordert eine Bewirtschaftung, die sich stärker auf die innerbetrieblichen Nährstoffkreisläufe stützt und dabei Selbstregelungskräfte im Betrieb soweit wie möglich nutzt. Hierzu gehört die Erhaltung und Schaffung einer reich strukturierten Kulturlandschaft mit ihren ökologisch wertvollen Tier- und Pflanzengesellschaften. Untersuchungsschwerpunkte bestehen zu Fragen der Fruchtfolge und zur Bodenbearbeitung im ökologischen Landbau, zu Möglichkeiten der Backqualitätsverbesserung von Weizen, zum Anbau von Leguminosen und zu Langzeiteffekten auf den Nährstoffhaushalt von ökologisch bewirtschafteten Ackerflächen. Auch die Klimaanpassung der landwirtschaftlichen Produktion ist im Fokus.

 

Der Gladbacherhof ist mit der Bahn über den Bahnhof Aumenau erreichbar. Von dort sind es 15 Minuten Fußweg zum Hof. Wer mit dem Auto anreist, kann den Parkplatz an der L3063 kurz nach Aumenau Richtung Villmar nutzen, auch von dort ist der Hof über einen kurzen Fußweg zu erreichen.

 

Ort Villmar-Aumenau
Lehr- und Versuchsbetrieb Gladbacherhof,
Gladbacher Hof,
65606 Villmar-Aumenau