Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Sport- und Kultur-Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
19 Apr., 15:00, Online (Zoom)

Titel: Shit in/Shit out – Datenqualität im Unternehmen

Schlüsselwörter: #Datenqualität #Datenanalyse #Optimierung #Geschäftsprozesse

Veranstaltungsart: Einzelveranstaltung

Wann: Freitag, 19.04. 2024 | 15:00 - 16:00 Uhr 

Referent: Herr Marcus Winkler (FTSolutions)

Ort: Online (Zoom)

Teilnehmeranzahl: unbegrenzt

Zielgruppe: Offen für alle Interessierte im Bereich Controlling, Einkauf, Produktion, Logistik, Fertigung, Vertrieb und Qualität. Fachkräfte, Führungskräfte, GeschäftsführerInnen, AusbilderInnen, InnovationsmanagerInnen, PersonalentwicklerInnen, LehrerInnen und Interessierte des Themas aus der Automobil- und Zulieferindustrie in Mittelhessen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Veranstaltungsbeschreibung:

Aus dem Netzwerk, für das Netzwerk!

Sie kennen es vielleicht selbst: Eine hohe Datenqualität ist elementar für fundierte Entscheidungen, sowohl im operativen Alltag, in strategischen Bereichen als auch zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Unternehmen müssen sicherstellen, dass die Daten korrekt, vollständig, aktuell und eindeutig sind. Jedoch reicht dies alleine nicht aus, um Unschärfen und Fehlentscheidungen in der digitalen Welt zu vermeiden. Unser Gastreferent, Herr Marcus Winkler von FTSolutions und Mitglied im Transformationsnetzwerk der Automobilindustrie in Mittelhessen, wird Einblicke geben, welche Maßnahmen Unternehmen ergreifen können, um die Qualität ihrer digitalen Erkenntnisse zu steigern.

 

Ihr Referent:

Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens begann der berufliche Werdegang von Marcus Winkler direkt bei FTSolutions. Seit über 10 Jahren begleitet er Unternehmen auf ihrem Weg in die Digitalisierung. Sein Ziel in der heutigen Aufgabe als Head of Business Intelligence ist es, Menschen in Unternehmen dabei zu unterstützen ihre unternehmerische Wirklichkeit am Bildschirm darzustellen. Die Erfahrung aus konkreten Realisierungen von kundenspezifischen Projekten in den Bereichen Logistik, Fertigung, Einkauf, Vertrieb, QS und Controlling fließen direkt in die Entwicklung des BI Werkzeuges von FT Solutions ein. Als Erfolgsfaktor steht für Marcus Winkler die Kombination aus Technik, Prozess und Mensch im Mittelpunkt.

Marcus Winkler

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Fragen zur Veranstaltung? Schreiben Sie uns eine Mail: teammit-qualifizierung@ccd-studiumplus.de

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Online-Veranstaltung "Wie Bioenergiedörfer gelingen"
Dienstag, 22. November 2022, 19:00 - 21:00
Aufrufe : 439
Kontakt www.vhs.marburg-biedenkopf.de

Was führt zum Erfolg von Bioenergiedörfern? Und welche Rolle kommt den Bürgerinnen und Bürgern in dem Prozess zu? Das beantworten die Referenten Karl-Heinz Kurz und Marco Ohme in der
Veranstaltung der Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf
am Dienstag, 22. November 2022, von 19 bis 21 Uhr.
Die Teilnahme an der digitalen Veranstaltung ist kostenlos.

Die eigenständige Versorgung des Dorfes mit erneuerbaren Energieträgern: Das ist Ziel von Bioenergiedörfern. Ein Bioenergiedorf ist ein Dorf, das einen großen Teil seines Strom- und Wärmebedarfs unter Nutzung von überwiegend regional bereitgestellter Biomasse selbst deckt. Am Beispiel des Bioenergiedorfes in Neustadt-Mengsberg erklären die Referenten die Schritte, die zum Projekterfolg führen und welche Rolle Bioenergiedörfer angesichts der aktuellen Herausforderungen spielen können.

Der Ortsvorsteher von Mengsberg, Karl-Heinz Kurz, berichtet während der Veranstaltung über seine Erfahrungen. Marco Ohme ist Bauingenieur bei der Firma Viessmann und dort Leiter des Bereichs für Bioenergiedörfer und Systeme.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Neustadt und im Rahmen der Reihe „Neustadt für Klimaschutz“ statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Bildungsreihe „Zukunftsgerechte Energie für alle. Wissen – Wollen – Wege finden" durch die LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH gefördert.

Ort Online
Eine vorherige Anmeldung ist bis zum Veranstaltungstag, um 12 Uhr, unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder schriftlich mit dem Anmeldeformular bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land erforderlich. Bei Rückfragen steht die vhs Marburg-Biedenkopf unter der Telefonnummer 06421 405-6710 zur Verfügung.