Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Sport- und Kultur-Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
07 Jul., 00:00, Wetzlar

Der Landwirtschaftliche Verein Lahn-Dill von 1832 e.V. veranstaltet vom 07.07. - 11.07.2022 das 66. Ochsenfest in Wetzlar, das wieder über 100.000 Besucher aus dem mittelhessischen Raum anziehen wird.

Das Ochsenfest ist eine Informations- und Verkaufsausstellung mit 12.000 qm Ausstellungsfläche und ca. 200 Aussteller angegliedert.

Nähere Informationen finden Sie auf https://www.ochsenfest-wetzlar.de/

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Ausbildungs- und Studienmesse am 1. und 2. April 2022 in Herborn
Vom Freitag, 1. April 2022
Bis Samstag, 2. April 2022
Aufrufe : 152

Die duale Ausbildung ist das Fundament für die berufliche Karriere. Am 1. und 2. April stellen IHK Lahn-Dill und Handwerkskammer Wiesbaden spannende Berufe auf ihrer Ausbildungs- und Studienmesse in der Sporthalle des Johanneums in Herborn vor. Schulabgänger können sich zwei Tage lang über die unterschiedlichen Ausbildungsberufe und die Unternehmen der heimischen Wirtschaft informieren.

Mit rund 60 teilnehmenden Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk, dem Dienstleistungssektor, dem öffentlichen Dienst, dem sozialen und pflegerischen Bereich sowie mit Hochschulen und anderen Bildungsträgern wird die gesamte Bandbreite der wirtschaftlichen Stärke der Region präsentiert.

„Unsere Wirtschaft braucht Nachwuchskräfte - in diesen Krisenzeiten mehr denn je“, erklärt der Präsident der IHK Lahn-Dill, Eberhard Flammer. „Wir bleiben trotz des Angriffs auf die Ukraine auf Kurs in der beruflichen Ausbildung und werden auch in diesem Jahr jedem, der sich für eine duale Ausbildung interessiert, ein Angebot machen. Das gilt auch für die flüchtenden Menschen. Die Türen unserer Ausbildungsbetriebe sind weit geöffnet.“

Die duale Ausbildung bietet viele Vorteile. Unter anderem wird sie vom ersten Tag an vergütet, macht junge Menschen unabhängiger und selbstbewusst. Sie schützt vor Arbeitslosigkeit, denn Fachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung werden gesucht. Außerdem schafft die duale Ausbildung die Basis für eine flexible Karrieregestaltung mit Weiterbildungsmöglichkeiten beispielsweise zum Techniker, Fachwirt oder Meister. Wer nach der dualen Ausbildung drei Jahre Erfahrung in seinem Beruf gesammelt hat, kann auch ohne Abitur ein Studium an einer Hochschule anschließen. Eberhard Flammer: „Die duale Ausbildung ist Beschleuniger für den beruflichen Aufstieg. Sie steht nicht ohne Grund am Anfang der ganz großen Karrieren.“ Weitere Informationen zur Präsenzmesse in Herborn gibt es auf https://www.ihk-lahndill.de/bildung/uebergang-schule-beruf/ausbildungsmessen-studienmessen oder bei Andrea Kraft, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ort Herborn
Johanneum Gymnasium Herborn
Otto-Wels-Straße 1a
35745 Herborn