Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

AKTUELL: Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus listen wir hier sowohl Online- als auch Vor-Ort-Veranstaltungen, zu denen man sich in den meisten Fällen bis zu einem bestimmten Datum anmelden muss. Es kann trotzdem aufgrund veränderter gesetzlicher Auflagen jederzeit und kurzfristig zu Absagen oder Begrenzungen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
20 Mai, 18:00, Wetzlar

Die Stadt Wetzlar lädt am Freitag, 20. Mai, von 18 bis 24 Uhr mit der „Nacht der Galerien und Museen“ wieder zu einem besonderen Kulturevent ein.

An 16 Stationen in Altstadt, Innenstadt und Leitz-Park wird Kunst, Musik und Kulinarisches geboten. Der Eintritt zu allen Ausstellungen ist frei.

In der Stadtgalerie im Kulturhaus, Bahnhofstraße 6, findet um 18 Uhr die Vernissage der Ausstellung „Aufbruch“ mit Arbeiten von Künstlern des Wetzlarer Kunstvereins sowie die offizielle Eröffnung der „Nacht der Galerien und Museen“ durch Kulturdezernent Jörg Kratkey statt.
Um 20 Uhr treten die Musiker des modernen Blasmusikorchesters City Winds vor dem Kulturhaus auf. Musikalische Spots werden auch zu jeder vollen Stunde bis 22 Uhr in den Museumshöfen aufgeführt. Die Museen bieten zudem Sonderführungen an.
Die „Galerie am Dom“ wartet mit Gemälden und Grafiken des weltbekannten Künstlers Olaf Hajek auf, der auch anwesend sein wird.
Im Atelier Artherb stehen Skulpturen von Hannes Helmke im Mittelpunkt, die Schau des Wetzlarer Kunstvereins steht unter dem Titel „Struktur versus Realismus“ und im Atelier K 2 am Franzis stehen zwei Malerinnen auf dem Programm: Petra Seeger und Franziska Erb-Bibo.
In der Phantastischen Bibliothek sind die Arbeiten von Schülern rund um Goethe zu sehen.
Das Ernst-Leitz-Museum zeigt Fotografien von Thomas Hoepker.
In der Stadtbibliothek wird die Ausstellung „mein Werther …dein Werther …unser Werther“ anlässlich des zehnjährigen Bestehens der internationalen Werther-Abteilung gezeigt.
Arbeiten des Künstlers Bernd Kliche sind in der Galerie der Raumwerkstatt, Altenberger Straße 84 a, zu sehen.
Großformatige Bilder des Wetzlarer Künstlers Valentin Gerstberger sind im Café Vinyl zu bestaunen.

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
WissensWerkstatt „Abgetaucht: Gibt es Leben auf dem Meeresboden? Von den seltsamen Geschöpfen der Tiefsee“
Samstag, 14. Mai 2022, 11:00 - 12:00
Aufrufe : 113

Prof. Angelika Brandt, Meeresbiologin und Tiefseeforscherin vom Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum in Frankfurt am Main, zu Gast in der „WissensWerkstatt für Kinder“ mit dem spannenden Thema „Abgetaucht: Gibt es Leben auf dem Meeresboden? Von den seltsamen Geschöpfen der Tiefsee“

In der Tiefsee ist es kalt und dunkel, es gibt kaum etwas zu essen und der Druck wird immer größer, je tiefer man taucht. Lange Zeit haben Forscherinnen und Forscher gedacht, unter solchen extremen Bedingungen wäre es unmöglich zu leben. Dass sie sich geirrt haben, zeigt uns die Meeresbiologin und Tiefseeforscherin Prof. Angelika Brandt in ihrer spannenden Vorlesung über seltsame Tiefseebewohner.

Lions Club Limburg Mittellahn gemeinsam mit dem Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg und der Stadtjugendpflege Limburg
Nähere Informationen finden sich auch auf der Homepage des Jugendbildungswerkes Limburg-Weilburg unter www.das-jbw.de

Ort Limburg
Die „WissensWerkstatt“ findet dieses Mal ausnahmsweise im „Konferenzraum“ statt. Der entsprechende Stadthallen-Eingang befindet sich am Europaplatz neben dem Restaurant „Georgs“.
Eingeladen sind alle Kinder von acht bis zwölf Jahren, egal auf welche Schule sie gehen.
Nach dem Besuch von jeweils sechs Veranstaltungen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein „Diplom“ und ein T-Shirt von Claudius Clever gratis.
Der Eintritt zu den „Vorlesungen“ ist frei.
Es ist nach wie vor erforderlich, dass sich die Kinder bis donnerstags vor der Veranstaltung (also bis 12. Mai 2022) beim Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg (Telefon: 06431-296-118, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden müssen. Es sind noch einige Plätze frei!
Darüber hinaus bitten die Veranstalter auch weiterhin darum, dass die Kinder während der Veranstaltung medizinische Masken (FFP2 oder OP-Maske) tragen.