Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

AKTUELL: Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus listen wir hier sowohl Online- als auch Vor-Ort-Veranstaltungen, zu denen man sich in den meisten Fällen bis zu einem bestimmten Datum anmelden muss. Es kann trotzdem aufgrund veränderter gesetzlicher Auflagen jederzeit und kurzfristig zu Absagen oder Begrenzungen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
09 Dez., 15:00, Online

Die Digitalisierung schreitet in schnellen Schritten voran, gleichzeitig bleiben Führungsstrukturen bei bekannten Instrumenten und bewährten Prozessen. Das führt häufig zu Reibungsverlusten und Unzufriedenheit, Mitarbeitende fühlen sich abgehängt.

Für Veränderungen brauchen Mitarbeitende ein anderes, innovatives Führungsverhalten und neue Strukturen, die ihnen Sicherheit und Orientierung geben und sie mitnehmen auf den gemeinsamen Weg in die Zukunft.

Zum Inhalt:

  • Kooperative Strategien und Kollaboration in Teams fördern und fordern - virtuell und in Präsenz
  • Change Prozesse in Webmeetings moderieren und steuern
  • Konflikte aus der Distanz bewältigen: Interventionen und konstruktive Konfliktlösungen online

Zur Referentin:

Iris Kadenbach ist die Gründerin von Kadenbach Coaching Hamburg | Hannover und seit 2001 in Hannover aktiv. Sie hat über 20 Jahre aktive Erfahrung und Praxis in Training, Coaching, Organisations- und Personalentwicklung in der Wirtschaft, in mittelständischen Unternehmen, für Organisationen, Dienstleister und auf allen Verwaltungsebenen. Ihr Spektrum reicht von Beratungsprozessen, Training und Coaching für Fach- und Führungskräfte sowie Personalentwicklung bis zu Programmen für Absolventen, Trainees und Nachwuchskräfte. Seit 1996 ist Iris Kadenbach Lehrbeauftragte an diversen Universitäten und Hochschulen. Seit 2005 ist sie Trainerin im Doktorandenprogramm der AutoUni für alle Doktoranden der Volkswagen AG und Audi AG.

Weitere Infos und Anmeldung hier.

09 Dez., 18:00, Online

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen rund um Künstliche Intelligenz und Machine Learning kennen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Im Kurs gibt es sowohl etwas Theorie, als auch Beispiele und interaktive Elemente zum Ausprobieren. 

Kursdauer: ca. 120 Minuten

Sie benötigen nur einen normalen Internetbrowser, um teilzunehmen. 

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich unter: 

https://www.tig-gmbh.de/artikel-blog-link/694-virtueller-einfuehrungskurs-kuenstliche-intelligenz-am-09-12-2021-anmeldung-erforderlich

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes "KI für Startups" statt. Dieses vermittelt Gründer*innen und Startups sowie den KMU der Region Mittelhessen mithilfe von Netzwerkveranstaltungen und weiteren Workshops eine gute Basis dafür, ihre Produkte- und Dienstleistungsideen mithilfe von Künstlicher Intelligenz bzw. Maschinellem Lernen smart und zukunftsfähig weiter zu entwickeln. Das Angebot richtet sich darüber hinaus an alle Interessierten, die einen Einblick in den Bereich Künstliche Intelligenz erhalten möchten. 

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Wir werden daher im Vorfeld der Veranstaltung die für die Dokumentation erforderlichen Daten erheben und freuen uns über Ihre / Eure Unterstützung. 

 

 

EFRE

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Livediskussion "Sind Algorithmen gerecht?" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Stadt | Land | DatenFluss"
Dienstag, 13. April 2021, 19:00 - 20:30
Aufrufe : 193

In einer sechsteiligen Veranstaltungsreihe der Volkshochschulen diskutieren Expert*innen rund um das Thema Datenkompetenz.

Künstliche Intelligenz, Datenverarbeitung und das Internet erleichtern den Alltag vieler Menschen. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Wie funktioniert die Technik? Und wie können Daten bewusst geteilt und geschützt werden? Antworten darauf gibt „Stadt | Land | DatenFluss", die neue App des Deutschen Volkshochschul-Verbands. In einer begleitenden Online-Veranstaltungsreihe, die bundesweit stattfindet, diskutieren Fachleute, wie die digitale Datenwelt unterschiedliche Bereiche des Lebens prägt. Auch Chancen und Risiken für die Gesellschaft sind Thema.
Von April bis November 2021 widmen sich die Volkshochschulen in sechs digitalen Diskussionsveranstaltungen den Themenbereichen Künstliche Intelligenz, Big Data, Smart Home, Mobilität der Zukunft, digitale Gesundheitsversorgung und Arbeit 4.0:

Alle Veranstaltungen der Reihe verlaufen nach dem bewährten Konzept der Smart Democracy-Reihe: Ein bzw. zwei Referent*innen halten einen Impulsvortrag; anschließend folgt eine moderierte Diskussion. Die Besonderheit der Veranstaltungsreihe ist, dass sie via Livestream bundesweit in alle teilnehmenden Volkshochschulen übertragen wird. Vor Ort – oder auch von zu Hause aus – können Teilnehmer*innen über ein Online-Tool live Fragen zum Thema stellen und somit die Diskussion der Expert*innen direkt beeinflussen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe „Stadt | Land | DatenFluss“ gibt es im Internet unter https://www.volkshochschule.de/veranstaltungen-app-datenfluss. Zu den Download-Möglichkeiten der App geht es auf https://stadt-land-datenfluss.de/.

Ort Livestream Online
Die Teilnahme an der Veranstaltungsreihe und die Nutzung der App sind kostenlos. Eine vorherige Anmeldung zu den Veranstaltungen online unter https://vhs.link/StadtLandDatenFluss ist erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils am Veranstaltungstag um 13:00 Uhr. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine E-Mail mit dem Zugang zum digitalen Seminarraum und weiteren technischen Hinweisen.