Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

AKTUELL: Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus listen wir hier sowohl Online- als auch Vor-Ort-Veranstaltungen, zu denen man sich in den meisten Fällen bis zu einem bestimmten Datum anmelden muss. Es kann trotzdem aufgrund veränderter gesetzlicher Auflagen jederzeit und kurzfristig zu Absagen oder Begrenzungen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
03 März, 00:00, Online

Am Mittwoch, den 3. März 2021, bieten die Wirtschaftsförderungen des Landkreises Gießen und der Stadt Gießen gemeinsam mit Expert*innen der Wirtschaft einen Beratungstag an.
Er richtet sich an Interessierte, die kleine und mittlere Unternehmen führen oder sich über eine Existenzgründung informieren möchten.

Wer Interesse hat, kann an diesem Tag in Einzelterminen Fragen an ein erfahrenes Beratungspersonal stellen. Ein Team der Wirtschaftsförderungen des Landkreises und der Stadt Gießen, der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, der IHK Gießen-Friedberg, der Handwerkskammer Wiesbaden und des Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Wirtschaft gibt Auskünfte. Die Beratung wird aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation online stattfinden.

Viele Themen in nur einem Termin ansprechen: Die Beratungsthemen reichen von der Unternehmensfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln über Existenzgründungen, die Förderung betriebswirtschaftlicher und technologischer Beratung, der Unternehmensübergabe, dem Zugang zu Hochschul-Knowhow bis hin zur Standortsuche und den Genehmigungsverfahren. „Mit der Vielfalt der angebotenen Informationen bieten wir eine effiziente Beratung in einem Termin“, sagt Landrätin und Wirtschaftsdezernentin Anita Schneider.

Die Ratsuchenden können in einem Termin gleich die Antworten auf ein Bündel der verschiedensten Fragen mitnehmen. Die erforderlichen Anmeldungen für dieses kostenlose Angebot nehmen entgegen:

  • Martin Wavrouschek, Wirtschaftsförderung des Landkreises Gießen, Telefon 0641 9390-1767, E-Mail: martin.wavrouschek@lkgi.de; oder
  • Thomas Peter, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, Telefon 06441 4479-1268, E-Mail: thomas.peter@wibank.de.
03 März, 09:00, Online

Innovative Produkte zu entwickeln war immer tief in der Mittelhessen-DNA verankert. Doch die Geschwindigkeit der Veränderungen nimmt stetig zu und der Druck der auf die Unternehmen wächst. Die Corona Pandemie und damit verbundenen Wirtschaftskrise erhöht diesen Druck zusätzlich. Die Kraft, Veränderungen zu gestalten und Neues zu schaffen, ist eine Voraussetzung für die langfristige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Mittelhessen. Hier wollen wir mit spannenden Einblicken in die Praxis und attraktiven Impulsvorträgen ansetzen und anstoßen - die diesjährige Veranstaltung steht ganz unter dem Motto: „Innovationskultur als Motor der Strategieentwicklung“.

In den Keynotes und Ideenwerkstätten erwarten Sie gebündeltes Fachwissen zu verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Management. Das Ziel: Nachhaltige Impulse für die Zukunft zu geben.

Das genaue Programm, die Speaker und die Anmeldung finden Sie unter: https://innovationsforum-mittelhessen.eu/

Wir senden dieses Jahr als Hybridevent aus den Studios des Fachbereichs Management und Kommunikation (MuK) der Technischen Hochschule Mittelhessen im Gießener Löbers Hof und freuen uns auf Ihre Teilnahme! Die Teilnahme ist kostenfrei, melden Sie sich am besten gleich an!

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Ringvorlesung des Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen: Prof. Dr. Uwe Schneidewind
Montag, 1. Februar 2021, 19:00
Aufrufe : 238

„Das Ende der Welt, wie wir sie kannten. Und: Wie wir morgen leben werden“
Die Ringvorlesung des Präsidenten befasst sich im Wintersemester 2020/21 mit der Corona-Pandemie und ihren Folgen

Die Corona-Krise, vom Typ »once in a century«, wird alle Menschen lange beschäftigen und hat ihr Leben schon so stark verändert wie wohl kein Ereignis seit 1945. Die Universität ist ein privilegierter Ort, über die Folgen der Pandemie tiefgreifend und in die Zukunft orientiert zu diskutieren. Das betrifft vor allem auch die Frage, wie Gesellschaften umwelt- und klimapolitisch nachhaltiger werden können – ebenfalls ein vorrangiges Reflexionsthema für die Universitäten. Die Vorlesungsreihe des Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) befasst sich daher im Wintersemester 2020/21 unter dem Titel „Das Ende der Welt, wie wir sie kannten. Und: Wie wir morgen leben werden“ mit verschiedenen Aspekten der Krise und fragt nach Perspektiven für die Zukunft. Eine Reihe herausragender Persönlichkeiten wird das große Thema interdisziplinär behandeln und zur Diskussion stellen.

Der Präsident lädt alle Interessierten herzlich ein zu der öffentlichen Veranstaltungsreihe, die längst ihren festen Platz im akademischen Kalender der JLU hat. Sie richtet sich wie gewohnt gleichermaßen an ein universitäres Publikum und an die Öffentlichkeit in Stadt und Region. Unter Pandemiebedingungen ist die Vorlesungsreihe erstmals als Livestream zu verfolgen.

Termine

Beginn jeweils 19 Uhr c. t.

Weitere Informationen und Livestream: www.uni-giessen.de/ringvorlesung

Ort Gießen/Online