Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

AKTUELL: Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus listen wir hier sowohl Online- als auch Vor-Ort-Veranstaltungen, zu denen man sich in den meisten Fällen bis zu einem bestimmten Datum anmelden muss. Es kann trotzdem aufgrund veränderter gesetzlicher Auflagen jederzeit und kurzfristig zu Absagen oder Begrenzungen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
02 Nov., 18:00, Friedberg

Wie kann ich erfolgreich gründen und was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit? In unserem modularen Seminarprogramm BASISWISSEN EXISTENZGRÜNDUNG erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit. Praxiserfahrene Referentinnen und Referenten helfen Ihnen durch praxisorientierte Planungs- und Handlungsanleitungen die ersten Schritte zu gehen. Die Themen reichen von Grundlagen zu behördlichen und rechtlichen Fragen, kaufmännischer Planung mit Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung. Die Teilnehmer/innen erhalten ausführliche Arbeitsunterlagen.

Marketing & Vertrieb

Der Erfolg einer Existenzgründung hängt nicht nur von der Geschäftsidee oder der Qualität der angebotenen Leistungen ab, sondern im Wesentlichen auch von der Verkaufsstrategie und dem Verkaufsgeschick des Unternehmers. Zudem kann ein Produkt oder eine Dienstleistung nur dann erfolgreich sein, wenn es einen Markt und somit Kunden dafür gibt.
Themen dieses Moduls sind u.a.: Wie finde ich die richtige Zielgruppe? Wer sind meine Kunden und wie spreche ich sie an? Welche Marketingmaßnahmen sind für mich geeignet? Welche Verkaufsstrategie kann ich anwenden? Wie finde ich geeignete Netzwerke? Dies sind nur einige Fragen, die für ein tragfähiges Marketing- und Vertriebskonzept relevant sind. Neben kommunikativen Fähigkeiten sind somit auch Kenntnisse darüber erforderlich, wie Produkte beworben und vermarktet werden können. In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie an diese Fragen herangehen können.

Komplettpaket oder individuell ausgewählte Inhalte

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, alle fünf Module innerhalb eines Quartals zu absolvieren. Dabei können Sie alle Module einzeln belegen und sich somit Ihr individuelles Qualifizierungspaket schnüren. Oder Sie bereiten sich umfassend mit dem Komplettpaket auf Ihre Gründung vor. Für eine Buchung des Komplettpaketes kontaktieren Sie uns bitte per Telefon, oder E-Mail.
03 Nov., 14:00, Online

Der nächste Teil der Online-Seminarreihe zur Künstlichen Intelligenz (KI), zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg im Herbst einlädt, startet am Dienstag, 13. Oktober, um 10 Uhr. Bis 11.30 Uhr geht es um KI für das Energiemanagement. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung allerdings erforderlich.  

Die Referenten Stefan Seyfried und Benedikt Grosch von der Technischen Universität Darmstadt vermitteln Energiemanagern und Energieberatern, welche Möglichkeiten KI für die Analyse betrieblicher Energiedaten bietet. Nachdem sie unterschiedliche Modelle und Verfahren vorgestellt haben, schlagen sie anhand von Beispielen aus dem betrieblichen Energiemanagement den Bogen zur praktischen Anwendung. Sie zeigen, wie mit KI aus (Energie-)Datenmengen relevante Informationen gewonnen und systemische Zusammenhänge identifiziert werden können – ein Ausgangspunkt, um Energieeffizienzpotenziale zu identifizieren.

Die weiteren Teile der Online-Seminarreihe im Überblick:

·        KI im Produktentstehungsprozess: Dienstag, 27. Oktober, 10 bis 11 Uhr
·        Digitale Assistenzsysteme und KI: Dienstag, 3. November, 14 bis 16 Uhr
·        Daten- und KI-basierte Zustandsüberwachung: Donnerstag, 12. November, 10 bis 11.30 Uhr

Flankierend hat die IHK mit dem Kompetenzatlas Künstliche Intelligenz ein neues Onlinewerkzeug entwickelt. Auf der Plattform
ihk-ki-atlas.de sind Firmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen erfasst, die sich mit den Facetten dieser Schlüsseltechnologie in Nordhessen und dem Kreis Marburg auseinandersetzen – ob KI, Maschinelles Lernen (ML) oder Data Science. Die Website ist sowohl für Anwender als auch Hersteller konzipiert. Wer seine Anwendung und Forschung zur KI dort veröffentlichen möchte, kann sich an Kai Asmuß aus dem Team Innovation der IHK wenden: Tel. 0561 7891-201, E-Mail: asmuss@kassel.ihk.de

Bis Montag, 12. Oktober, anmelden unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Ressourceneffizienz durch Digitalisierung
Mittwoch, 23. September 2020, 13:00 - 17:00
Aufrufe : 288
Kontakt www.ihk-limburg.de/veranstaltungen

Wie Unternehmen Material und Energie einsparen können und dazu digitale Möglichkeiten nutzen können, das ist Thema eines kostenfreien Seminars der IHK Limburg am Mittwoch, 23. September 2020, von 13 bis 17 Uhr.

Ressourceneffizienz, d.h. die Einsparung von Material und Energie, ist ein wichtiger Faktor für die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Dabei ist das Erfassen von Betriebs- und Hilfsstoffen sowie Rohmaterial eine umfangreiche und komplexe Aufgabe, die sich deutlich vom Registrieren von Energieströmen unterscheidet.

Das Seminar des „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Darmstadt“ zeigt Unternehmen Maßnahmen zur Ressourceneffizienz-Steigerung, die durch die digitale Transformation ermöglicht werden. Die Experten gehen dazu zunächst auf die zielgerichtete Aufnahme bestehender Systeme und Systemzustände als Voraussetzung ein sowie auf die Festlegung von Anforderungen an einen ressourceneffizienteren Zustand. Anschließend stellen sie unterschiedliche digitale Möglichkeiten zur Verringerung des Material- und Energieverbrauchs auf Prozess-, Produkt- sowie Systemebene vor und vermitteln Methoden zur digital unterstützten Analyse von Ressourcenverbräuchen.

Anmeldungen sind bis zum 16. September 2020 möglich. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-limburg.de/veranstaltungen.

Ort Limburg
IHK Limburg