Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

AKTUELL: Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus listen wir hier sowohl Online- als auch Vor-Ort-Veranstaltungen, zu denen man sich in den meisten Fällen bis zu einem bestimmten Datum anmelden muss. Es kann trotzdem aufgrund veränderter gesetzlicher Auflagen jederzeit und kurzfristig zu Absagen oder Begrenzungen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch immer beim jeweiligen Veranstalter.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
27 Okt., 10:00, Online

Der nächste Teil der Online-Seminarreihe zur Künstlichen Intelligenz (KI), zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg im Herbst einlädt, startet am Dienstag, 13. Oktober, um 10 Uhr. Bis 11.30 Uhr geht es um KI für das Energiemanagement. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung allerdings erforderlich.  

Die Referenten Stefan Seyfried und Benedikt Grosch von der Technischen Universität Darmstadt vermitteln Energiemanagern und Energieberatern, welche Möglichkeiten KI für die Analyse betrieblicher Energiedaten bietet. Nachdem sie unterschiedliche Modelle und Verfahren vorgestellt haben, schlagen sie anhand von Beispielen aus dem betrieblichen Energiemanagement den Bogen zur praktischen Anwendung. Sie zeigen, wie mit KI aus (Energie-)Datenmengen relevante Informationen gewonnen und systemische Zusammenhänge identifiziert werden können – ein Ausgangspunkt, um Energieeffizienzpotenziale zu identifizieren.

Die weiteren Teile der Online-Seminarreihe im Überblick:

·        KI im Produktentstehungsprozess: Dienstag, 27. Oktober, 10 bis 11 Uhr
·        Digitale Assistenzsysteme und KI: Dienstag, 3. November, 14 bis 16 Uhr
·        Daten- und KI-basierte Zustandsüberwachung: Donnerstag, 12. November, 10 bis 11.30 Uhr

Flankierend hat die IHK mit dem Kompetenzatlas Künstliche Intelligenz ein neues Onlinewerkzeug entwickelt. Auf der Plattform
ihk-ki-atlas.de sind Firmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen erfasst, die sich mit den Facetten dieser Schlüsseltechnologie in Nordhessen und dem Kreis Marburg auseinandersetzen – ob KI, Maschinelles Lernen (ML) oder Data Science. Die Website ist sowohl für Anwender als auch Hersteller konzipiert. Wer seine Anwendung und Forschung zur KI dort veröffentlichen möchte, kann sich an Kai Asmuß aus dem Team Innovation der IHK wenden: Tel. 0561 7891-201, E-Mail: asmuss@kassel.ihk.de

Bis Montag, 12. Oktober, anmelden unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen

27 Okt., 10:00, Online

Der dritte Teil der Online-Seminarreihe zur Künstlichen Intelligenz (KI), zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg im Herbst einlädt, findet am Dienstag, 27. Oktober, zwischen 10 und 11 Uhr statt. Es geht um KI im Produktentstehungsprozess. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung allerdings erforderlich.  

Maschinelles Lernen ist ein Teilgebiet der KI, das neue Arbeitsmethoden und Produkte ermöglicht. Um ihr volles Potenzial auszuschöpfen, können KI-Methoden bereits vor der eigentlichen Fertigung eingesetzt werden. Das ermöglicht, bereits vorhandene Daten für das Entwickeln und ein kundengerechteres Konzeptionieren von Produkten zu nutzen. Nach einer allgemeinen Einführung erläutert Referent Thomas Dasbach anhand von Beispielen KI-Ansätze in der virtuellen Produktentstehung. Das Ziel ist, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, eigene Anwendungsszenarien für ihr Unternehmen zu entwickeln.

Die nächsten Teile der Online-Seminarreihe:
·        Digitale Assistenzsysteme und KI: Dienstag, 3. November, 14 bis 16 Uhr
·        Daten- und KI-basierte Zustandsüberwachung: Donnerstag, 12. November, 10 bis 11.30 Uhr

Flankierend hat die IHK mit dem Kompetenzatlas Künstliche Intelligenz ein neues Onlinewerkzeug entwickelt. Auf der Plattform
ihk-ki-atlas.de sind Firmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen erfasst, die sich mit den Facetten dieser Schlüsseltechnologie in Nordhessen und dem Kreis Marburg auseinandersetzen – ob KI, Maschinelles Lernen (ML) oder Data Science. Die Website ist sowohl für Anwender als auch Hersteller konzipiert. Wer seine Anwendung und Forschung zur KI dort veröffentlichen möchte, kann sich an Kai Asmuß aus dem Team Innovation der IHK wenden: Tel. 0561 7891-201, E-Mail: asmuss@kassel.ihk.de

Bis Dienstag, 26. Oktober, anmelden unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
"Marburger Clubs United"
Samstag, 18. April 2020, 16:00 - 20:00
Aufrufe : 96
Kontakt www.facebook.com/marburgerclubsunited

Auch Marburgs Clubkultur steht vor einer besonderen Herausforderung, seitdem das Nachtleben behördlich stillgelegt wurde, um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu unterbinden. Um die gewohnte bzw. gewünschte Clubmusik dennoch präsentieren zu können, agieren heimische DJs aus diversen Clubund Kulturzentren gemeinsam innerhalb eines LIVE-STREAMS, in welchen sich Zuhör- und Zusehende sogar aktiv mit einbringen können. Dies alles geschieht via den Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram, sowie zur direkten Kommunikation untereinander Zoom. Hinter der Veranstaltung steht ein ehrenamtlicher Zusammenschluss Marburger DJs, Eventveranstalter und Künstler - mit freundlicher Unterstützung des Stadtmarketing Marburg e.V.

#lineup:
16:00 – 17:00 DJ Quentin (KFZ / PAF-Party)
17:00 – 18:00 Luke van Lem (Till Dawn, Nachtsalon, Campusbar)
18:00 – 19:00 semperbzb (Nachtsalon, KFZ, Tiefstrom, Cavete)
19:00 – 20:00 DJ William (Campusbar)
& closing-suprise-set

Dazu wird ein DJ-Set-Szenario auf einer der schönsten Terrassen über den Dächern von Marburg geschaffen, welchem allen Teilnehmenden virtuell beiwohnen können. Einige Überraschungen warten zusätzlich. Lasst uns gemeinsam bei sommerlichen Clubsounds gedanklich aus den gegenwärtigen Ausgangsbeschränkungen entfliehen. Die Veranstaltung selbst sowie alle Künstler agieren dabei selbstverständlich ehrenamtlich und unter Einhaltung aller notwendigen Schutzmaßnahmen sowie Kontakt-Einschränkungen, folglich: Bleibt zuhause, aber einschalten!

Jetzt schon Termin und weitere Infos finden unter:
www.facebook.com/marburgerclubsunited
www.instagram.com/marburgerclubsunited

Selbstverständlich könnt auch Ihr, die Teilnehmenden am Live-Stream, den DJs was Gutes tun, doch dazu mehr am Samstag: virtual but live!
Support Marburg Club Culture!

Ort Online