Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

AKTUELL: Aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus entfallen die meisten Veranstaltungen vor Ort. Wir haben deswegen den Fokus dieses Kalenders auf online stattfindende Veranstaltungen gelegt.
Das Team des Regionalmanagements Mittelhessen im Mai 2020

Nächste Termine
14 Jul., 11:00, Online

Die aktuelle Zeit ist für uns alle eine Herausforderung – das Coronavirus stellt unser Leben auf den Kopf. Dies erfordert in vielen Bereichen ein Umdenken. Deshalb unterstützen die Sylphen GmbH & Co. KG und die BARMER Unternehmen mit einer gemeinsamen Online-Weiterbildungsinitiative. Unser Webinarangebot unterstützt Führungskräfte und Mitarbeiter*innen im Umgang mit der neuen und ungewohnten Situation. Wir bieten dafür verschiedene interaktive Webinare an und wollen insbesondere in Zeiten von „Social Distancing“ für Mehrwerte im Home Office sorgen. Die Sylphen GmbH & Co. KG und die BARMER laden Sie herzlich zur unseren Webinaren unter https://www.sylphen.com/barmer ein.

  • Erfolgreiche Videokonferenzen: MONTAG | 29.06.2020 | 11.00 - 12.00 Uhr | Dauer: 1h
  • Achtsamkeit in unruhigen Zeiten: DIENSTAG | 30.06.2020 | 11.00 - 12.00 Uhr | Dauer: 1h
  • Home-Office-Food: DONNERSTAG | 02.07.2020 | 11.00 - 11.30 Uhr | Dauer: 30 min
  • Selfcare@Home: DIENSTAG | 07.07.2020 | 11.00 - 12.00 Uhr | Dauer: 1h
  • Entspannungstechniken für die Pandemiezeit: DONNERSTAG | 09.07.2020 | 11:00 -12:00 Uhr | Dauer: 1h
  • Immunsystem stärken: DIENSTAG | 14.07.2020 | 11:00-11:30 Uhr | Dauer: 30 min.
  • Resilienz – die persönliche Widerstandskraft stärken: DONNERSTAG | 16.07.2020 | 11.00 -12.00 Uhr | Dauer: 1h
  • Mental, vital und physisch fit: DIENSTAG | 21.07.2020 | 11:00 - 12:00 Uhr | Dauer: 1h
  • Endlich geschafft: DONNERSTAG | 23.07.2020 | 11:00-12:00 Uhr | Dauer: 1h
15 Jul., 15:00, Online

Corona-Konjunkturpaket fördert E-Autos und Ladesäulen-Ausbau | LandesEnergieAgentur Hessen (LEA) bietet passende Webinare

Das 120 Milliarden Euro umfassende Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung enthält auch eine Verdopplung der Förderung für E-Autos und Hybridfahrzeuge: Befristet bis Ende 2021 steigt die staatliche Umweltprämie für Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von bis zu 40.000 Euro auf 6.000 Euro. Zusätzlich will die Bundesregierung den Ausbau der Ladenetzinfrastruktur mit 2,5 Milliarden Euro fördern.

"Diese hohe Förderung für E-Autos führt zu weniger CO2-Ausstoß", freut sich Dr. Karsten McGovern, Geschäftsführer der LandesEnergieAgentur Hessen (LEA): "setzt aber Kommunen, Betriebe, Vermieter und Verkehrsplaner unter Druck. Sie müssen sich auf mehr E-Autos einstellen und sich darum kümmern, wie Mitarbeiter, Mieter und Bürger ihre neuen E-Autos im nahen Umfeld betanken können."

Doch wie schaffen sie diese Infrastruktur und wie profitieren sie von der Verkehrswende? Das zeigt eine neue Webinarreihe zur Elektromobilität in Hessen und geht dabei auch auf rechtliche, planerische und praktische Details ein. Veranstalter ist die Initiative "Strom bewegt", ein Projekt der LEA. "Die Webinare wurden zielgruppenspezifisch aufgebaut: Ein Grundlagenkurs für Einsteiger, Spezial-Webinare für Kommunen, die Immobilienwirtschaft, Betriebe, Fuhrparkleiter und Verantwortliche im ländlichen Raum", so Ulrich Erven, Leiter der Geschäftsstelle Elektromobilität bei der Landesenergieagentur Hessen ( www.strom-bewegt.de ). "Wir haben die Webinarreihe schon vor dem Corona-Konjunkturprogramm konzipiert. Die hohe Förderung und die rasche Umsetzung sorgt nun für eine ganz neue Relevanz des Themas. Die Förderprogramme sind ein wichtiger Baustein der Verkehrswende und unsere Webinare für alle Verantwortlichen in Hessen ein erster Schritt in die Elektromobilität“", sagt Ulrich Erven. Alle Webinare sind nach Anmeldung kostenlos und dauern 90 Minuten.

Die Termine:

  • 17.06.2020, 14:00-15:30 Uhr: Grundlagen der Elektromobilität
  • 24.06.2020, 14:00-15:30 Uhr: Elektromobilität in Unternehmen
  • 25.06.2020, 15:00-16:30 Uhr: Elektromobilität im kommunalen Fuhrpark
  • 02.07.2020, 15:00-16:30 Uhr: Elektromobilität im ländlichen Raum
  • 09. und 15.07.2020, 15:00-16:30 Uhr: Aufbau von Ladeinfrastruktur in Kommunen und Landkreisen
  • 16.07.2020, 15:00-16:30 Uhr: Elektromobilität für die Immobilienwirtschaft

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Die IHK Lahn-Dill lädt ein zur Matinée
Sonntag, 24. November 2019, 11:00
Aufrufe : 236

Kammermusik in der IHK Lahn-Dill, Geschäftsstelle Dillenburg am 24. November 2019

 

Die IHK Lahn-Dill und das Tavuk-Trio laden zur traditionellen Matinée ein. Auf dem Spielplan stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Serge Youferoff und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Einmal jährlich organisiert die IHK Lahn-Dill gemeinsam mit dem Verein Bachwoche Dill für die Mitglieder und Freunde der IHK die erlesene Matinée.

Immer wieder mit von der Partie das schon länger bestehende Tavuk-Trio mit Volkmar Holz an der Violine, Konstantin Schönberg am Violoncello und Wolfgang Schult am Klavier. In den vergangenen Jahren haben sie eine Fülle an Musikstücken aller bedeutenden Komponisten geboten. Besonderes Augenmerk hat das Tavuk-Trio dabei immer auf die Wiederentdeckung längst vergessener Kompositionen gelegt. Wolfgang Schult vom Verein Bachwoche Dill: „Wir spielen immer gerne in der IHK und freuen uns auf viele weitere, gemeinsame Jahre.“

Das Konzert am Sonntag, 24. November 2019, 11:00 Uhr, in der IHK Lahn-Dill, Geschäftsstelle Dillenburg, Am Nebelsberg 1, ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten.

 

Ihre IHK-Ansprechpartnerin:

Ingrid Lemp, Tel.: 02771 842-1110, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die IHK Lahn-Dill vertritt auf gesetzlicher Grundlage das Gesamtinteresse der rund 23.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. In Selbstverwaltung nehmen sie anstelle staatlicher Behörden zahlreiche hoheitliche Aufgaben wahr, vorwiegend im Bereich der beruflichen Bildung und der Außenwirtschaft. Die insgesamt 45 Vollversammlungsmitglieder wurden im Februar 2019 von allen Mitgliedern für eine Amtsperiode von 5 Jahren gewählt. Die Sitzverteilung nach Branchen und Regionen repräsentiert die Wirtschaftsstruktur an Dill und Lahn – zwischen Biedenkopf, Dillenburg und Wetzlar.

 

Ort Dillenburg