Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
28 Mär, 00:00, Wetzlar
 

Am 28. März im Zentrum für Hightech- und Kultur in der Spilburg

Zu einem Konzert mit akustischer Musik lädt die heimische Musikschule Musikzentrale für Donnerstag, 28. März, in den Ernst-Leitz-Saal im Zentrum für Hightech- und Kultur (ZHTK) in der Wetzlarer Spilburg (Steinbühlstraße 15c). Zu hören sind die Duos 2injoy, Alltid2, die Singer/Songwriterin Tess Wiley mit Jessica Bleuel, sowie der Sitar-Spieler Markus Schmidt.

Das Konzert eröffnet Markus Schmidt, der neben der Akustikgitarre indische Sitar spielt, ein Instrument, das in unseren Breiten vor allem durch Songs der Beatles und Rolling Stones bekannt wurde. Er kombiniert beide Instrumente zu einer abwechslungsreichen Reise durch die Musik der Welt und spannt dabei einen Bogen vom frühen amerikanischen Blues und Ragtime bis hin zur klassischen Musik Indiens.

Eine Kombination ganz anderen Art bietet das Duo der beiden Sängerinnen Tess Wiley und Jessica Bleuel. Die Texanerin Tess Wiley, Tochter eines Grammy-Gewinners und einer Autorin, lebt seit 1998 in Deutschland. Sie hat Mitte der 90er Jahre mit Sixpence None the Richer gespielt und musiziert zurzeit unter anderem mit Stoppok und Dietrich Faber a.k.a. Manni Kreutzer und die Overhesse. Die Singer/Songwriterin und Multi-Instrumentalistin hat soeben fünf Jahre nach ihrem international viel beachteten „Little Secrets“ gerade ihr sechstes Album „Femme Sole“ im besten Liedermacherstil veröffentlicht. Jessica Bleuel ist Sängerin der heimischen Band Roots (kurz für: Revealing our odd thoughts) und war selber lange Zeit Schülerin an der Musikzentrale. Gemeinsam mit Tess Wiley spielte sie anlässlich der Braunfelser Ausgabe der Musikzentrale Akustik Nacht 2017 einen begeisternden Auftritt, so dass die Beiden sich zur Fortsetzung ihres Zusammenspiels entschlossen. Gemeinsam bringen Jess & Tess Songs von Pop bis Alternative-Country , Tess Wiley begleitet mal am Klavier, mal mit der Gitarre.

Seit nunmehr 30 Jahren spielen Annika Klar und Stefan Seitz - neben anderen gemeinsamen Projekten – als Duo Alltid2. Dabei waren und sind sie auf zahllosen Bühnen im In- und Ausland zu Gast, zurzeit im Rahmen ihrer aktuellen „30 Jahre/ trettio år“-Tour. Das Duo Alltid2 verbindet die einzigartige Stimme Klars, welche unter anderem schon mit Michael Jackson oder Chris Rea auf einer Bühne erklang, mit dem von Klassik, Jazz und Soul beeinflusstem Klavierspiel Stefan Seitz‘ zu einer wunderbaren Einheit aus Bauch und Kopf, die den unverwechselbaren Charme dieses Duos prägt. Für ihren Auftritt im Rahmen des Akustik-Nacht haben die Beiden einen Mix aus ihrer aktuellen CD „Ursprung“ sowie dem Besten aus 30 Jahren im Gepäck. Dabei erklingen unter anderem Songs von Burt Bacharach, Adele, Mercedes Sosa oder Herbert Grönemeyer sprachlich (schwedisch, spanisch, englisch und deutsch) wie musikalisch in ganz unerwartet neuem Klanggewand.

Das Braunfelser Duo 2inJoy haben sich durch ihre rege Konzerttätigkeit europaweit einen hervorragenden Ruf erspielt. Ihre Stärken sind jazzig-soulige Interpretationen bekannter Pop-Songs wie „Billie Jean“, „Sweet Dreams“ oder „Don’t stop me now“ in einem jazzigen und souligen Gewand sowie Eigenkompositionen. In einer Art Work-in-Progress hat sich dabei im Laufe der Zeit ein raffiniertes Programm herauskristallisiert. Die aus Manila auf den Philippinen stammende Sängerin Florezelle Amend – die in Heimat mehrfach Preise erhielt -hat eine erstaunliche Stimme, die mit einem unglaublichen Spektrum an Umfang und Expressivität aufwartet. Ihr Partner Michael Diehl ist Fingerstyle-Gitarrist, der eine komplette „Band“-Begleitung mit Bassgrooves, Akkordeon sowie perkussiven Elementen meistert. Seine Gitarre scheint ein ganzes Orchester zu ersetzen.

Mit dem Konzertformat „Musikzentrale.live“ bringt die mit acht Standorten im mittelhessischen Raum ansässige Musikschule Nachwuchskünstler und namhafte Musiker auf die Bühne. Die Musiker der Wetzlarer Akustik-Nacht eint nicht nur ihr Faible für musikalische Kleinstgruppen, sondern auch ihre Tätigkeit als Dozenten an den Niederlassungen der Musikzentrale in Braunfels, Wetzlar und Gießen.
Karten zum Preis von 15 Euro (10 Euro ermäßigt zzgl. Vorverkaufsgebühr) gibt es ab sofort auf der Website der Musikzentrale unter https://musikzentrale.net/event. Kinder bis zehn Jahre haben Eintritt frei.

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Ausbildungsmesse „Ansage-Zukunft“
Vom Donnerstag, 24. Januar 2019
Bis Samstag, 26. Januar 2019
Aufrufe : 423
  • Auf 4 Etagen - über 130 Ausbildungsberufe „kommen“ ins Kino
  • Info über Berufswege und -chancen für Schüler/innen praxisnah
  • Duale Ausbildung = auch Studienzweifler ein Thema!?
  • Foto-Shooting für interessierte Besucher/innen am DO und FR
    (Kinosaal 5)
  • Kurze Impulsvorträge rund um Ausbildung am SA (Kinosaal 5)
  • Netzwerk „Beruflicher Wiedereinstieg“ stellt sich vor am Samstag

Termine:
- Donnerstag, 24. Januar 2019, 08:30-14:00 Uhr
Die offizielle Messe-Eröffnung findet um 09:30 Uhr (Kinosaal 4) statt
- Freitag, 25. Januar 2019, 08:30-13:00 Uhr
- Samstag, 26. Januar 2019, 09:30-13:00 Uhr (Kurze Impulsvorträge im Kinosaal 5)


Ort:
Marburger Kino „Cineplex“ im Stadtzentrum von Marburg, Biegenstraße 1a, Marburg


Individuell und gut informiert den Weg gehen in Richtung Ausbildung und
Beruf ...
Info zu Berufsorientierung und Berufswahl gibt es en gros, Infos gibt es im Cineplex über mehr als 130 verschiedene Ausbildungsberufe. Die Akteure bieten Information über Berufsorientierung, -wahl und -wege an für junge Menschen, die ihre beruf-
liche Zukunft gut planen und gestalten möchten, und das lebendig, bunt und lebensnah. Über 70 Arbeitgeber aus der Region zeigen sich auf der Messe, oftmals sind jetzige Auszubildende die Ansprechpartner für interessierte Jugendliche. Auch Eltern und
Lehrer sind ausdrücklich willkommen.

Zielgruppe Schüler/innen
Angesprochen sind Schüler/innen der Vorentlassklassen an Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien und an Entlassklassen der Hauptschulen. Schüler/innen kriegen praxisnah Berufswege und -chancen erklärt; die Ausbildungsmesse will Schüler/innen Berufe „anfassen“ lassen.
Zielgruppe Studienzweifler
Studium – der absolut richtige Weg ? Oder vielleicht doch lieber eine Ausbildung im Betrieb? Angesprochen werden Studierende, die Zweifel hegen, ob das eingeschlagene Studium für sie der richtige und beste berufliche Weg ist. Wer Zweifel hat, für den kann mitunter eine Duale Ausbildung, z.B. in einem Industrie- oder Handwerksbetrieb, eine alternative Chance sein.
Tipp: Fotoshooting inklusive
Ein Profifotograf wartet auf der Messe auf interessierte Besucher. Fotos für eine gute Bewerbung gibt es kostenfrei am DO und FR (Kinosaal 5)

Informations- und Orientierungsprogramm im Einzelnen:

  • Berufsberater der Agentur für Arbeit informieren Schüler/innen über mögliche Berufswege nach der Schule oder nach Studienabbruch.
  • IHK-Bildungsberatung informiert über Ausbildungs- und Prüfungsfragen sowie über Fragen der beruflichen Weiterbildung.
  • Kreishandwerkerschaft informiert über Ausbildungsmöglichkeiten sowie Karrierechancen und bietet Übersichten von Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben verschiedener Branchen.
  • In Vorträgen werden Möglichkeiten in der Berufswelt vorgestellt.
  • Ausbildungsstellenvermittler der Arbeitsagentur informieren über freie Ausbildungsstellen.
  • Über 70 einheimische Ausbildungsbetriebe aus Dienstleistung, Handwerk und Industrie präsentieren ihre Ausbildungsberufe in Form von interaktiven Informationsständen.

Kurze Impulsvorträge rund um Ausbildung am SA (in Kinosaal 5)
10:00 Uhr: „StudiumPlus – Das Studium mit dem PraxisPlus“, Referentin: Annette Lust, THM - StudiumPlus, Bereich Marketing
10:15 Uhr: „Alternativen zum Studium - Angebote der Agentur für Arbeit Marburg“, Referent: Edgar Losse, Berater im Hochschulteam
10:30 Uhr: „Chancen der dualen Ausbildung“, Referent: Michael Lochow, Ausbildungsberater Handwerkskammer Kassel
10:45 Uhr: „Unternehmen überzeugen in 3 Minuten“ (Elevator Pitch)
11:00 Uhr: „StudiumPlus – Das Studium mit dem PraxisPlus“, Referentin: Annette Lust, THM - StudiumPlus, Bereich Marketing
11:15: „Alternativen zum Studium - Angebote der Agentur für Arbeit Marburg“, Referent: Edgar Losse, Berater im Hochschulteam
11:30 Uhr: „Chancen der dualen Ausbildung“, Referent: Michael Lochow, Ausbildungsberater Handwerkskammer Kassel
11:45 Uhr: „Unternehmen überzeugen in 3 Minuten“ (Elevator Pitch)

Ort Marburg
Marburger Kino „Cineplex“ im Stadtzentrum von Marburg
Biegenstraße 1a, Marburg