Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Sport- und Kultur-Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und Termine für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Ihr Regionalmanagement Mittelhessen

Nächste Termine
08 Jul., 14:15, Online


Hybrid ist in aller Munde, ob im Kontext von Lernen oder auch Arbeiten in einer immer digitaleren
Welt. Viele Beschäftigte wünschen sich Flexibilität, die Arbeiten und Lernen aus dem
Homeoffice, aber auch weiterhin direkt in Präsenz vor Ort ermöglicht. Dabei kommt dem sozialen
Austausch eine ebenso wichtige Bedeutung zu, wie das effiziente sowie ortsunabhängige
Arbeiten miteinander.

Die Lösung sind cloudbasierte Plattformen. Gather zählt dabei aktuell zu den führenden weltweiten
Anbietern und hat mit Gather Town eine cloudbasierte Lösung entwickelt, um Remote
Work sowie damit verbunden Lernen in virtuellen Räumen zu ermöglichen.
Das eigene Unternehmen oder die Räume für Weiterbildung werden in Gather Town virtuell -
wie in einem Computerspiel - nachgebaut und verbindet die reale mit der digitalen Welt. Man
interagiert mit einem eigenen Avatar und den bekannten Videochat-Funktionen aus Zoom
oder beispielsweise Teams. Die spielerische Umgebung ist dabei der Schlüssel für ein Lernen
und Arbeiten im digitalen Raum, das so bisher in den bekannten Videoplattformen nicht
möglich ist.

Dass Anwendungen wie Gather Town keine Zukunftsmusik sind, sondern bereits in der Praxis
erfolgreich angewendet werden, zeigen Ihnen die „Digitalen Weiterbildungsverbünde Mittelhessen“
im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Confidos Akademie
mit der Veranstaltung zum Thema: „Weiterbildung Metaverse am Beispiel von Gather Town“.

Die „Digitalen Weiterbildungsverbünde Mittelhessen“ (DWM) unterstützen kleine und mittlere
Unternehmen in den Schlüsselbranchen Elektro, IT und Mobilität bei Planung, Organisation
und Ausgestaltung von digitaler beruflicher Weiterbildung in Mittelhessen (Landkreise Gießen, Lahn-
Dill, Limburg-Weilburg, Marburg-Biedenkopf und Vogelsberg). Das Projekt wird im Rahmen
des Bundesprogramms „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ vom Bundesministerium für
Arbeit und Soziales und aus Mitteln des Landkreises Gießen gefördert. Die in Gießen ansässige
Confidos Akademie zählt zu einem der wenigen deutschen Partner von Gather. Das
Event findet in einer virtuellen Arbeits- und Lernwelt statt.

In der Veranstaltung am Freitag, 8. Juli 2022, 14:15 - 16:00 Uhr tauchen Sie ein in das Metaverse, mit eigenem Avatar und erleben selbst,
wie einfach und spielerisch Arbeiten und Lernen in einer virtuellen Umgebung sein kann.

Ablauf

Zu Beginn unserer Veranstaltung erhalten Sie eine kurze Einführung in die einfache Funktionalität von Gather Town.
Im Anschluss an die offizielle Begrüßung erfolgt dann eine kurze Projektpräsentation der Digitalen Weiterbildungsverbünde Mittelhessen durch den Projektmanager bei den DWM, Hennick Hinck von der Zaug gGmbH.

Darauf folgt die Keynote „Wir und das Metaverse – Wie werden wir in einer hybriden Welt Lernen und Arbeiten?“ mit Holger Fischer, Inhaber der Confidos Akademie. Er geht darin u.a. auf die Folgen für die Arbeitswelt und der Gesellschaft als Ganzes ein und zeigt Einsatzmöglichkeiten in Gather Town auf.

Hierauf aufbauend erfolgt unter Leitung von Frank Schmidt von der Regionalmanagement GmbH, ebenfalls Projektmanager bei den DWM, eine Podiumsdiskussion mit dem Schwerpunkt: „Metaverse - virtueller Schein oder realistische Zukunftsperspektive für die Fachkräftesicherung?“
Teilnehmende sind:

  • Claudia Wesner,
    Koord. Leitung Stabsstelle Fachkräftesicherung in Hessen, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
  • Ass. jur. Thomas Kupka,
    Prokurist, Leiter Personal & Recht, Neusehland Hartmann GmbH & Co. KG, Gießen
  • Holger Fischer, Inhaber der Confidos Akademie

Zum Abschluss gibt es für alle Teilnehmenden noch einen virtuellen Rundgang, bei dem jeder
und jede anhand verschiedener Anwendungsbeispiele die Funktionalität in Gather selbst ausprobieren
kann sowie die Möglichkeit des gemeinsamen Netzwerkens.

09 Jul., 10:00, Gießen

Symbolfoto mit Schild, auf dem Regierungspräsidium Gießen steht
Einer der größten Arbeitgeber in Mittelhessen: Über 1.400 Beschäftigte in rund 60 Berufen

Jedes Jahr stehen Jugendliche vor der Frage: Wie geht es nach dem Schulabschluss weiter? Im Regierungspräsidium (RP) Gießen arbeiten über 1.400 Menschen in rund 60 Berufen. Damit gehört die Verwaltung zu den großen Arbeitgebern in Mittelhessen. „Die Arbeit im öffentlichen Dienst ist vielfältig und spannend“, sagt der für Personal verantwortliche Regierungsvizepräsident Martin Rößler, „und wir sind immer auf der Suche nach jungen Menschen, die sich bei uns eine Karriere vorstellen können.“ Am Samstag, 9. Juli, bietet das RP Gießen deshalb von 10 bis 13 Uhr die Möglichkeit, im Hauptsitz am Landgraf-Philipp-Platz in Gießen am „Tag der Ausbildung“ die verschiedenen Berufe kennenzulernen.

Leicht verständlich wird in kleinen Gruppen gezeigt, womit sich das Regierungspräsidium Gießen befasst, welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt, welche dualen Studiengänge angeboten werden und was diese beinhalten. Außerdem wird den interessierten Schülerinnen und Schülern der Bewerbungsprozess und das Einstellungsverfahren erläutert. Sie erhalten aus der Sicht von aktuell Studierenden und Auszubildenden wichtige Informationen über deren Erfahrungen sowie persönliche Tipps rund um Ausbildung und Duales Studium und allem, was dazugehört.

Das Regierungspräsidium Gießen ist regelmäßig auf Ausbildungsmessen wie der „Chance“ vertreten, um über Ausbildungsmöglichkeiten zu beraten. Ein Anliegen des Regierungspräsidiums Gießen ist, eine Orientierung zum Thema Berufsuche anzubieten und junge Menschen praxisnah auf den Ausbildungsmarkt vorzubereiten. So wurden unter anderem Kooperationen mit Schulen wie der Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim oder der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg ins Leben gerufen, um aktiv an der Berufsorientierung mitwirken zu können.

Für den „Tag der Ausbildung“ im Regierungspräsidium Gießen am Samstag, 9. Juli, von 10 bis 13 Uhr können sich Interessierte bis Mittwoch, 6. Juli, per E-Mail an aus-und-fortbildung@rpgi.hessen.de anmelden. Benötigt wird der Vor- und Nachname sowie die Schule und die derzeit besuchte Klasse. Nach Eingang der Anmeldung erhalten die Schülerinnen und Schüler weitere Informationen.

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Langsdorfer Wiesn
Vom Freitag, 8. August 2014 -  20:00
Bis Sonntag, 10. August 2014 - 17:00
Aufrufe : 4328
Kontakt www.tv-langsdorf.de

ZELT-KIRMES in Langsdorf 08.-10. August 2014

Vom 8. - 10. August wird in Langsdorf wieder Kirmes gefeiert.

Am Freitag 08.08.2014 starten wir mit dem Disco-Abend im Festzelt.

Nach dem Erfolg des ersten Langsdorfer Wiesnfestes im Vorjahr laden wir am Samstag, 09.08.2014, zur Zweiten Langsdorfer Wiesngaudi ein. Um 20:00 Uhr erfolgt der offizielle Fassanstich durch Herrn Bürgermeister Bernd Klein. Wenn es dann heißt „O´zapft is“, wird an diesem Abend mit einer Riesengaudi die Suche nach dem Lederhosenkönig beginnen. Bei dem Genuss der Bierspezialitäten wird mit kurzweiligen Spielen der Lederhosenkönig ermittelt, auf den die Dirndl-Königin Laura Hauser I. seit einem Jahr wartet. Für das musikalische Feuerwerk sorgt an diesem Abend die allseits bekannte Partyband „Holidays“ die dazu auffordert das Tanzbein zu schwingen. Zum „kühlen Blonden“ reichen wir an diesem Abend zur Stärkung frische, bayerische Schmankerl aus der eigenen Zeltküche. Also zeigt her eure feschen Dirndl und Lederhosen und kommt zur Langsdorfer Wiesn.

Ein weiterer Höhepunkt der Langsdorfer Kirmes ist der Frühschoppen am Sonntag. Traditionell zieht eine Abordnung der Musikkapelle – diesmal des Muschenheimer Musikzuges – zum Einspielen des Freibiers durch das Dorf um den ansässigen Gönnern und Gewerbetreibenden ein Ständchen zu bringen.

Alle Gewerbetreibenden und Gönner sind aufgerufen sich an dieser Tradition zu beteiligen.

Während die Musik noch durch das Dorf zieht beginnt um 10:30 Uhr der Festgottesdienst. Im Anschluss daran sind alle herzlichst zum Frühschoppen in geselliger Runde zu Freibier und deftigem Essen ins Festzelt eingeladen. Als Nachtisch stehen Kaffee und Kuchen zur Verfügung.

Für das musikalische Highlight während des Frühschoppens sorgt der Musikzug Muschenheim, der mit breit gefächertem Repertoire für Stimmung sorgt und die Besucher dazu auffordert die Bühne zu rocken.

An allen Tagen gibt es frisch zubereitete Speisen aus der eigenen Zeltküche. Und natürlich wartet an allen Tagen auch ein attraktiver Vergnügungspark vor dem Festzelt auf die Besucher.

Als Dorf sind wir noch einer der wenigen, die diese Tradition aufrechterhalten und eine Zeltkirmes ausrichten.

 

Ort Langsdorf