Background Image

Termine

In Mittelhessen ist immer etwas los. Und damit Sie sich eine Übersicht verschaffen können, finden Sie in unserem Terminkalender ausgewählte mittelhessische Veranstaltungen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft sowie überregionalen Kultur Highlights. Wenn Sie einen Termin in unserem Kalender veröffentlichen möchten, müssen Sie ein Benutzerprofil anlegen. Sie erhalten dann eine E-Mail und müssen Ihr Profil freischalten. Haben Sie dies gemacht, können Sie sich jederzeit einloggen und sowohl Termine als auch Pinnwandeinträge für eine Veröffentlichung auf der Regionswebsite vorschlagen.

Nächste Termine
19 Okt, 13:00, Alsfeld
 
Regionaler Unternehmer- und Gründersprechtag

Von der Existenzgründung bis zur Nachfolgeregelung bringt jede Phase in der Entwicklung eines Unternehmens neue Herausforderungen mit sich. Diese sind häufig mit vielfältigen Fragestellungen zu Umsetzungs- und Finanzierungsmöglichkeiten verbunden.

Im Rahmen ihrer Gründungs- und Unternehmensberatung bietet die Vogelsberg Consult Gesellschaft für Regionalentwicklung und Wirtschaftsförderung mbH in Alsfeld regionale Unternehmersprechtage an.

Diese Erstberatung ist kostenlos und reicht von Fragen zur Existenzgründung über Informationen zu Fördermitteln, Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Standort, Beratung bei der Unternehmensübergabe/ bzw. –übernahme bis hin zu Tipps zu Ausbildungsthemen. Darüber hinaus können sich Interessierte über Weiterbildungsmaßnahmen und deren finanzielle Förderung für Beschäftigte insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen informieren.

19 Okt, 15:00, Marburg
 
Information für Existenzgründer

Eine selbständige Existenz aufbauen – auch ein möglicher Weg aus der Arbeitslosigkeit

  • Information über Starthilfe bei der Existenzgründung
  • Förderung der Existenzgründung von Arbeitslosengeld-Beziehern mittels Gründungszuschuss möglich

Existenzgründung –nicht zuletzt eine Typfrage

Die Entscheidung für oder gegen eine Existenzgründung ist eine „Typfrage“. Diese Frage muss zuerst geklärt werden. Denn selbst wenn die fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vorhanden sind, ist nicht jeder der geborene Unternehmer. Wer feste Arbeitszeiten mag und kein Wagnis eingehen möchte, eignet sich weniger. Wer dagegen Risiken nicht scheut, flexibel, belastbar, kommunikativ und zielstrebig ist, für den ist die Selbständigkeit eine echte Alternative.

Referenten:

Bettina Steuber-Fillsack, BBG mbh – Beratungsstelle für Existenzgründung
Siegfried Posingies, MERKURSTARTUP - Existenzgründerzentren

19 Okt, 18:30, Wetzlar
 
Podiumsdiskussion: "Lebendige Innenstadt - Zukunft von Stadt und Handel"

Der demografischer Wandel, ein anderes Konsumverhalten, technologische Neuerungen und die Digitalisierung – all das sind Faktoren, durch die sich die Strukturen des Einzelhandels nachhaltig verändert haben. Die Folgen spüren nicht nur die Händler, sondern die gesamte Gesellschaft. Unsere Innenstädte drohen zu veröden. Die Versorgung auf dem Land wird zunehmend gefährdet.

Die Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises lädt vor diesem Hintergrund alle Entscheidungsträger aus den Kommunen (Bürgermeister, Mitglieder der Gemeindevorstände, Gemeindevorsteher, Ausschussvorsitzende), Vertreter der Wirtschaft und des Handels (z. B. Stadtmarketingvereine) und interessierte Einzelhändler zu einem Austausch über die Problematik ein.

Programm:

Input-Referat:
Dr. Helga Jäger, Referat Städtebau und Städtebauförderung, HMUKLV

Podiumsdiskussion:
• Frank Inderthal, HSGB-Kreisvorsitzender, Bürgermeister Solms
• Claudia Wagner, IHK Lahn-Dill
• Clemens Kuhn, Haus & Grund Wetzlar e.V.
• Prof. Jan Freidank, Stadtmarketing der Stadt Wetzlar
• Hendrik Hoekstra, Stadtentwicklungs- und Wohnungsbaugesellschaft Hessen mbH 

Moderation: Wolfram Dette, Dezernent für Wirtschaftsförderung

Termine