Background Image

Weitere Arbeitskreise

Arbeitskreis Willkommenskultur

Der Arbeitskreis Willkommenskultur initiiert und setzt Projekte um, die Neubürgerinnen und Neubürger in Mittelhessen bei der Integration vor Ort unterstützen und die Menschen, die gerne in der Region leben und arbeiten möchten, den Zuzug erleichtern. Unter der Mitwirkung von Handwerks-, Industrie- und Handels-Kammern, Kommunen, Hochschulen und der Agentur für Arbeit sowie Relocation-Experten ist der Newcomers Guide Mittelhessen und  die Newcomers App entstanden. Im Herbst 2014 fand als Einladungsveranstaltung für Fach- und Führungskräfte, die neu in die Region Mittelhessen gezogen sind, der erste Newcomers Day statt. Seitdem organisieren die Mitglieder des Arbeitskreises jährlich drei bis vier kleinere Veranstaltungen sowie ein zentrales Hauptevent an verschiedenen Orten in Mittelhessen. Wenn Ihr Unternehmen mit seinen Neuankömmlingen teilnehmen will, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Sprecher des Arbeitskreises: Christian Bernhard (IHK Lahn-Dill)

Arbeitskreis A 49

Unter dem Dach des Regionalmanagement haben sich betroffene Kommunen, Unternehmen und die Industrie- und Handelskammern zusammen geschlossen, um mit einer Stimme für den Ausbau der Autobahn 49 zu sprechen. Unser Ziel: Der Bau der Autobahn und die Anbindung an den Wirtschaftsstandort Mittelhessen. Der Arbeitskreis möchte durch politische und  öffentliche Unterstützung sowie interne Informationsvermittlung den Ausbaus der A 49 realisieren.

Mitglieder des Arbeitskreises sind die Anrainer-Kommunen, die großen Arbeitgeber aus Stadtallendorf und Kirchhain, die IHKn Gießen-Friedberg und Kassel-Marburg sowie Vertreter der Landkreise und des Regierungspräsidiums Gießen. Argumente für den Ausbau der Autobahn A49 finden Sie im Faltblatt "Ausbau A49".

Sprecher des Arbeitskreises: Ullrich Eitel (Marburger Tapetenfabrik)